Zypern - Heimat der Aphrodite, Göttin der Liebe, der Schönheit und Fruchtbarkeit - ist zu jeder Jahreszeit ein ausgezeichnetes Reiseziel. An 340 Tagen im Jahr scheint die Sonne und die Temperaturen sind sehr angenehm. Unter anderem wird in Zypern seit rund 4.000 Jahren Weinbau betrieben, welcher edle Tropfen hervorbringt. Zeugnisse der 10.000 jährigen Kulturgeschichte und die einzigartigen Landschaften runden die Erkundung der Insel im äußersten Osten des Mittelmeeres ab. Die Insel bietet einerseits ein überaus vielfältiges Besichtigungsprogramm, andererseits bleibt genug Zeit für Erholung.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien - Larnaca

Treffpunkt am Flughafen Wien und Flug nach Larnaca. Vor Ort werden Sie von Ihrer örtlichen, deutschsprechenden Reiseleitung in Empfang genommen. Fahrt entlang der Küste bis zum Felsen der Aphrodite, dem legendären Geburtsort der antiken Liebesgöttin (Fotostopp). Weiter zum direkt am Strand gelegenen Hotel nahe Paphos und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Paphos

Nach dem Frühstück Fahrt zur bekannten Kreuzkuppelkirche von Geroskipou mit wunderschönen Fresken aus dem 9. Jahrhundert – unter anderem Auferstehung des Lazarus, Einzug in Jerusalem, letztes Abendmahl. Im Anschluss besuchen Sie den archäologischen Park Villa des Dionysos mit seinen einzigartigen Mosaikdarstellungen aus der griechischen Mythologie sowie die in Felsen gehauenen Königsgräber, eine der wichtigsten Ausgrabungsstätten Zyperns. Fahrt zum alten Hafen von Paphos, der von einer alten Burg überragt wird. Zeit für einen entspannten Bummel. Nach der Mittagspause Besuch der Chrysopolitissa-Kirche mit der Säule des Hl. Paulus. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Nächtigung. 

3. Tag: Troodos-Gebirge

Der heutige Tag führt Sie ins Grüne Herz Zyperns durch die einzigartige Bergwelt des Troodos-Gebirges, wo Sie sich den bekannten Scheunendachkirchen widmen. Seit 2001 werden zehn dieser byzantinischen Kirchen zum UNESCO Weltkulturerbe gezählt – die leuchtenden Farben des Freskenschmucks sind überwältigend. Sie besuchen zwei dieser besonderen Kirchen aus dem 16. Jahrhundert in Galata. Auffahrt zum höchsten Punkt des Berges Olympos, wo Sie das unter Denkmalschutz stehende Bergdorf Kakopetria besuchen. Unweit liegt die typische Satteldach- bzw. Scheunendachkirche Agios Nikolaos tis Stegis, eine Kirche mit herausragenden byzantinischen Wandmalereien. Als Höhepunkt des heutigen Tages besuchen Sie das Kloster Kykkos. Es ist das reichste, größte und wohl auch meistbesuchte Kloster der Insel. Zyperns erster Staatspräsident, Erzbischof Makarios war Schüler dieses Klosters. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Kourion - Limassol - Lofou

Vormittags Fahrt entlang der Küste, durch die englischen Basen bis zum antiken Stadtkönigsreich Kourion, mit seinem Theater sowie Bodenmosaiken des Hauses Eustolios. Weiterfahrt durch die Ebene von Phassouri und vorbei an Zitrusplantagen nach Limassol. Hier werden Sie durch die neue Marina und Promenade von Limassol geführt. Anschließend fahren Sie nach Lofou, ein unter Denkmalschutz stehendes Dorf. Hier genießen Sie ein traditionelles Meze-Mittagessen. Rückfahrt nach Paphos. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Chrysorroyiatissa - Latchi

Nach dem Frühstück Feier der Heiligen Messe. Danach fahren Sie durch bezaubernde Berglandschaften bis zum 850m hoch gelegenen Kloster Chrysorroyiatissa. Das Kloster mit seinem idyllischen Innenhof ist vor allem für seine hervorragende Weinherstellung und die Renovierung und Erhaltung von Ikonen bekannt. Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität des zypriotischen Weines bei einer Verkostung. Fahrt über Polis, das an der Stelle des antiken Stadtkönigreiches Marion liegt, zu dem idyllischen Fischerort Latchi und zu den „Bädern der Aphrodite“, wo laut Mythos die Göttin der Liebe und Schönheit badete. Spaziergang entlang der Küste. Rückfahrt nach Paphos. Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Nikosia

Heute widmen Sie sich der geteilten Hauptstadt der Insel, welche Geschichte mit Moderne verbindet. Zu Beginn besuchen Sie die innerhalb der Stadtmauern gelegene Krönungskirche Aghios Joannis. Ein Stadtrundgang innerhalb der venezianischen Wehrmauer führt Sie bis zur Greenline, der Demarkationslinie, welche die Insel in Nord- und Südzypern teilt. Bei einem Bummel durch den türkisch besetzen Teil Nikosias erreichen Sie die gotische Sophienkathedrale und entdecken weiters die große und kleine Karawanserei, Handelshöfe der Türken aus dem 16. Jahrhundert sowie den türkischen Bazar. Fahrt nach Larnaca und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

7. Tag: Famagusta - Salamis

Nach dem Frühstück besuchen Sie die Stadt Famagusta. Bei einem Rundgang durch die mittelalterliche Stadt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die venezianische Stadtmauer, die Zitadelle Iò Kale am Hafen und die ehemalige gotische Kathedrale des Hl. Nikolaus, welche heute eine Moschee ist. Weiterfahrt zu den Ausgrabungen der antiken Großstadt Salamis, die auf eine fast viertausendjährige Geschichte zurückblickt. Sie sehen das griechische Gymnasium, das Theater und Reste der römisch-antiken Stadtanlage. Anschließend erkunden Sie das Barnabas-Kloster, welches ein typisches Beispiel der zyprisch-byzantinischen Architektur darstellt. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

8. Tag: Larnaca - Wien

Morgens kurze Stadtbesichtigung von Larnaca mit Besuch der Lazarus-Kirche, eine Mehrkuppelkirche aus dem 9. Jahrhundert, welche dem Hl. Lazarus von Bethanien geweiht ist. Gemütlicher Bummel entlang der Palmenpromenade. Anschließend Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

 

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien - Larnaca - Wien
  • Hotelarrangement der guten Mittelklasse 
  • Basis Halbpension
  • Rundreise im klimatisierten Komfortbus 
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • Eintrittsgebühren lt. Programm
  • Traditionelles Meze-Mittagessen am 4. Tag
  • Weinverkostung am 5. Tag
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleitung und Busfahrer

 

Reisepreis:  1.235,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.: 55,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)    
Pauschalpreis: 1.290,-
EZ-Aufpreis: 160,-
Meerblickzimmer Aufpreis: 90,-

Mindestteilnehmerzahl: 32 Personen
Aufpreis bei 22 - 31 Personen € 100,-

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.