Zypern - Heimat der Aphrodite, Göttin der Liebe, der Schönheit und Fruchtbarkeit - ist zu jeder Jahreszeit ein ausgezeichnetes Reiseziel. An 340 Tagen im Jahr scheint die Sonne und die Temperaturen sind sehr angenehm. Unter anderem wird in Zypern seit rund 4.000 Jahren Weinbau betrieben, welcher edle Tropfen hervorbringt. Zeugnisse der 10.000 jährigen Kulturgeschichte und die einzigartigen Landschaften runden die Erkundung der Insel im äußersten Osten des Mittelmeeres ab. Im Frühling erblüht Zyperns umfangreiche Pfl anzenwelt und lädt zum erkunden sowie erwandern der herrlichen Gebirgszonen und einmaligen Küstenregionen ein.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien - Larnaca

Treffpunkt am Flughafen Wien-Schwechat und Flug nach Larnaca.

Voraussichtliche Flugzeiten:
OS 831 Wien - Larnaca 10:20 - 14:25 Uhr

Nach der Ankunft Empfang durch die örtliche, deutschsprachige Reiseleitung. Transfer zu Ihrem direkt am Strand gelegenen Hotel nahe Paphos und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Panayia - Chrysorroyiatissa

Nach dem Frühstück fahren Sie durch bezaubernde Landschaften in das Bergdorf Panayia, welches als Geburtsort des ersten Präsidenten Zyperns Makarios III. bekannt ist. Von hier aus wandern Sie durch Mandelhaine und Weinberge hinauf zu einem Aussichtsplatz auf 1.140 m. Abstieg über das Kloster Chrysorroyiatissa. Mit seinem idyllischen Innenhof ist das Kloster vor allem für seine hervorragende Weinherstellung und die Renovierung sowie Erhaltung von Ikonen bekannt. Lassen Sie sich bei einer Verkostung selbst von der Qualität des zypriotischen Weines überzeugen. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.
Wanderung:
Länge: 7,5 km / Dauer ca.: 3 Stunden

3. Tag: Agios Theodoros - Asinou

Heute unternehmen Sie eine wunderschöne Wanderung auf der Westseite des Troodos-Gebirges. Sie starten beim Dorf Agios Theodoros und bewegen sich durch die malerischen Orchideenfelder in Richtung Asinou. Auf dem Weg haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die Nordseite der Insel. Sie wandern durch die Ebene von Mesaoria, dem ehemaligen Gemüsegarten Zyperns und lernen einige der endemischen Pflanzen Zyperns kennen, unter anderem die Orchis Troodi. In Asinou angekommen, besichtigen Sie die unter UNESCO Denkmalschutz stehende Scheunendachkirche Panagia Asinou, welche mit einigen der besterhaltensten byzantinischen Wandmalereien Zyperns beeindruckt. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.
Wanderung:
Länge: 6,5 km / Dauer ca.: 2,5 Stunden

4. Tag: Der Kräutergarten der Liebesgöttin

Am Morgen wandern Sie auf dem Smigies-Wanderweg mit schönen Aussichten auf Polis Chrysochous und den Wald von Paphos. Sie haben einen einzigartigen Blick über die Bucht und zur Küste der Akamas-Halbinsel. Vorbei an den verlassenen Magnesium-Minen führt der Weg durch den dichten Akamas-Wald. Zur dieser Zeit wachsen auf diesem Weg etwa 20 verschiedene Orchideensorten. Am Ziel angekommen genießen Sie ein gemeinsames zypriotisches Picknick inmitten eines Kiefernwaldes. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.
Wanderung:
Länge: ca. 6 km / Dauer ca.: 2,5 Stunden

5. Tag: Freizeit

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen der Insel oder zum Entspannen zur freien Verfügung. Abendessen und Nächtigung.
Alternativ haben Sie die Möglichkeit an einem Fakultativausflug teilzunehmen.

Nikosia
(ganztägig, inkl. Deutsch sprechender Reiseleitung, komfortablem Reisebus)

Heute widmen Sie sich der geteilten Hauptstadt der Insel, welche Geschichte mit Moderne verbindet. Zu Beginn besuchen Sie die innerhalb der Stadtmauern gelegene Krönungskirche Aghios Joannis. Im Stadtviertel Laiki Geitonia haben Sie die Möglichkeit zur freien Erkundung der traditionellen Geschäfte, zypriotischer Architektur und kleinen Tavernen. Ein Stadtrundgang innerhalb der venezianischen Wehrmauer führt Sie bis zur Greenline, der Demarkationslinie, welche die Insel in Nord- und Südzypern teilt. Bei einem Bummel durch den türkisch besetzen Teil Nikosias erreichen Sie die gotische Sophienkathedrale und entdecken weiters die große und kleine Karawanserei, Handelshöfe der Türken aus dem 16.Jahrhundert sowie den türkischen Bazar. Rückkehr zum Hotel.
Preis pro Person: € 55,-
Mindesteilnehmerzahl: 10 Personen

6. Tag: „Auf den Spuren der Aphrodite“

Morgens Fahrt Richtung Osten bis zum Felsen der Aphrodite, dem legendären Geburtsort der antiken Liebesgöttin. Nach einer kurzen Weiterfahrt begeben Sie sich auf eine abwechslungsreiche Wanderung an der südwestlichen Küste der Insel. Während Ihrer Wanderung durch die vegetationsreiche Hochebene von Pissouri mit über 130 einheimischen Pflanzen haben Sie stets einen herrlichen Blick auf das malerische Landschaftsbild aus türkisfarbenem Meer und zerklüften Küsten. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.
Wanderung:
Länge: 7,5 km / Dauer ca.: 3 Stunden

7. Tag: Adonis Rundweg

Morgens starten Sie Ihre Wanderung auf dem bekannten Adonis-Rundweg durch das Naturschutzgebiet Akamas an der Westküste Zyperns. Bizarre Felsformationen, geschwungene Küsten, imposante Klippen und faszinierend geformte Felsbrocken machen diese atemberaubende Halbinsel einzigartig. In dem kleinen Dorf Neo Chorio erwartet Sie anschließend ein gemeinsames Picknick mit zypriotischen Spezialitäten. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.
Wanderung:
Länge: 8 km / Dauer ca.: 3 Stunden

8. Tag: Larnaca - Wien

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Larnaca und Rückflug nach Wien-Schwechat.

Voraussichtliche Flugzeiten:
OS 832 Larnaca - Wien 16:50 - 19:15 Uhr

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien - Larnaca - Wien
  • Hotelarrangement der guten Mittelklasse
  • Basis Halbpension
  • Ausflugsprogramm & Transfers lt. Beschreibung
  • Picknick am 4. & 7. Tag
  • Weinverkostung am 2. Tag
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung bzw. Wanderführer
  • Moser-Reisebegleitung
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleiter & Busfahrer
Reisepreis: €     1.190,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.: 55,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis: 1.245,-
EZ-Aufpreis: 129,-
Aufpreis Meerblick: 95,-
Mindestteilnehmerzahl: 21 Personen
Ermäßigung ab 26 Personen: € 45,-
   
Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.