Portugal blickt auf eine ruhmreiche Vergangenheit zurück, die Sie in der Hauptstadt Lissabon und Porto spüren werden. Das Land am Atlantik ist reich an Kulturschätzen und bietet sowohl sehr belebte Regionen als auch ursprüngliche Landstriche. Wo Geografie und Klima so unterschiedliche Bedingungen schaffen, gedeiht auch eine vielfältige Baum- und Pflanzenwelt. Lassen Sie sich vom Charme und der Einzigartigkeit Portugals verzaubern. Ein abwechslungsreiches Programm mit interessanten Agrar-Besichtigungen ist garantiert.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Lissabon

Treffpunkt am Flughafen Graz und Abflug nach Lissabon. Nach der Ankunft Empfang durch die örtliche, deutschsprachige Reiseleitung. Beginn der Stadtbesichtigung, bei welcher Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt wie die Prachtstraße „Avenida da Liberdade“, den Torre de Belém, das sehenswerte Hieronymusklosters (Außenbesichtigung) sowie den historischen Rossio-Platz und die Cidade Baixa (Unterstadt) kennenlernen. Fahrt zum Hotel im Raum Lissabon und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Fachprogramm schwarze iberische Schweine - Lissabon

Fahrt durch weitläufige Korkeichengebiete Richtung Évora und Besuch eines Betriebes, wo große Herden von schwarzen iberischen Schweinen im Freien gehalten werden. Anschließend Rückfahrt nach Lissabon und Fortsetzung der Stadtbesichtigung. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und 
Nächtigung.

3. Tag: Sintra - Cabo da Roca - Óbidos - Fachprogramm Äpfel von Alcobaça - Fátima

Erstes Ziel für heute ist Sintra, eine hübsche, von bewaldeten Hügeln umgebene Kleinstadt und ehemalige Sommerresidenz des Königs und des Hochadels. Nach einem kurzen Rundgang Weiterfahrt zum „Cabo das Roca“. Mit seinen steilen Felsklippen ist dies der westlichste Punkt Festlandeuropas. Anschließend weiter nach Óbidos, welcher als einer der malerischten Orte Portugals gilt und von einer alten Stadtmauer umgeben ist. Aufenthalt und Möglichkeit zur Verkostung der Spezialität „Ginja Likör“ in einer kleinen Schokoladentasse. Anschließend Besuch eines Landesgutes, welches sich unter anderem auf die Produktion der berühmten Äpfel von Alcobaça spezialisiert hat. Weiterfahrt nach Fátima, einem der weltweit bekanntesten Marien-Wallfahrtsorte. Ankunft im Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung. 

4. Tag: Fátima - Fachprogramm Korkeichen

Vormittags steht Ihnen in Fátima etwas Zeit zur freien Verfügung. Besonders empfehlenswert ist der Besuch der „Basilika Unserer Lieben Frau von Fátima“ mit den Grabmälern der verstorbenen Seherkinder sowie der neuen „Kirche der Heiligsten Dreifaltigkeit“, dem viertgrößten Gotteshaus der Welt mit 8.600 Sitzplätzen. Sie verlassen Fátima Richtung Norden nach Mozelos und besuchen eine renommierte Korkeichenfabrik, wo Sie die Verarbeitung dieses Naturproduktes sehen können. Fahrt zum Hotel im Raum Porto und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Porto - Dourotal - Fachprogramm Weingut

Kurze Fahrt nach Porto. Besichtigung der „heimlichen Hauptstadt“ Portugals und Heimat des Portweines. Sie sehen unter anderem das Wahrzeichen der Stadt, die Spannbogenbrücke „Ponte Dom Luís I“, sowie den Torre dos Clerigos, die Altstadt mit kachelverzierten Fassaden und die Kathedrale mit romanischer Wehrkirche und vieles mehr. Anschließend Panoramafahrt durch das von Weinbauterrassen gesäumte Dourotal, dem Herkunftsgebiet des Portweins. Besuch eines renommierten Weingutes in besonders schöner Lage mit Verkostung regionaler Portweine. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Barcelos - Braga - Guimarães

Heute besuchen Sie zunächst die Stadt Barcelos, welche durch das Nationalsymbol Portugals, den Hahn von Barcelos, Berühmtheit erlangte. Weiterfahrt nach Braga, das wegen seiner vielen Kirchen und Paläste auch das “Rom Portugals” genannt wird. Besichtigung der Kirche „Igreja Bom Jesus do Monte“. Anschließend Besuch von Guimarães, der Kulturhauptstadt Europas 2012 und Geburtsort des ersten portugiesischen Königs Alfonso Henrique. Bis heute ist vor allem die Textilindustrie in dieser Region von Bedeutung. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

7. Tag: Porto - Heimreise

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen von Porto und Rückflug nach Graz.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Hinflug von Graz nach Lissabon (mit Umstieg)
  • Rückflug von Porto nach Graz (mit Umstieg)
  • Rundreise im Komfortbus
  • Hotelarrangement der Mittelklasse
  • Basis Halbpension
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • sämtliche Betriebsbesichtigungen und Verkostungen lt. Programm
  • örtliche, deutschsprachige Fachreiseleitung lt. Programm
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleitung und Busfahrer
Reisepreis:  €  1.190,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.:  € 

100,-

(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis:  € 

1.290,-

EZ-Aufpreis: €  250,-
Zuzügl. Buchungsgebühr 2% vom Pauschalpreis! Diese entfällt bei Überweisung - oder Barzahlung!     

Mindestteilnehmerzahl: 35 Personen

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.