Erleben Sie mit uns eine der ältesten Kulturlandschaften Frankreichs, die reiche Geschichte des Landes und die kulinarischen Spezialitäten. Das Périgord gilt dabei immer noch als ein Geheimtipp! Kriminalautoren wie Agatha Christie und Donna Leon sind perfekte Werbebotschafter für eine Region. Der britische Schriftsteller Martin Walker hat seine Wahlheimat, die französische Region Périgord, auf die literarische Weltkarte gesetzt. Seine erfolgreichen Kriminalromane rund um den sympathischen Dorfpolizisten „Bruno“ spielen in dieser Region. Highlights dieser Reise sind mitunter die Höhlen von Lascaux und die mittelalterliche Stadt Sarlat.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Toulouse

Bustransfer zum Flughafen München und Flug nach Toulouse. Empfang durch die Deutschsprechende Reiseleitung und Besichtigung der Stadt, auch „la ville rose“ genannt, mit ihren zahlreichen Bauwerken aus rotem Ziegelstein. Transfer zu Ihrem Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung in Toulouse.

2. Tag: Cahors - Souillac - Sarlat-la-Canéda

Nach dem Frühstück Fahrt nach Cahors und Rundgang durch die Altstadt. Außerdem besichtigen Sie die Kathedrale mit ihren beeindruckenden Malereien der besten italienischen Künstler. Nach der Fahrt auf den Mont Saint-Cyr, wo Sie einen schönen Blick auf die Stadt genießen können, geht es weiter nach Souillac. Besichtigung der herrlichen romanischen Skulpturen der ehemaligen Abtei. Transfer zu Ihrem Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen in einem ausgewählten Restaurant. Nächtigung in Sarlat-la-Canéda.

3. Tag: Périgord Noir/Sarlat-la-Canéda & Trüffelfarm

Mit einem Stadtrundgang durch das mittelalterliche Bilderbuchstädtchen Sarlat-la-Canéda starten Sie den Tag. Es erwartet Sie eine Fülle an Palästen und Kirchen. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Nach einer individuellen Mittagspause Fahrt zu einem Trüffelzüchter und Besichtigung der Farm. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Sarlat-la-Canéda.

4. Tag: Tal der Vézère - Le Bugue - Höhlen von Lascaux

Heute geht es in das Tal der Vézère, die Wiege der Menschheit, berühmt für seine frühgeschichtlichen Fundstätten. Besuch des Nationalmuseums für Vorgeschichte im Ort Les Eyzies. Eine Sammlung zahlreicher archäologischer Entdeckungen der ganzen Region wartet hier auf Sie. Nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Auberge Médiévale im Dorf Audrix geht es nach Le Bugue. Kurzer Aufenthalt in dem Ort wo Martin Walker lebte. Danach Fahrt zu den Höhlen von Lascaux nach Montignac. Die Höhle wurde 1940 von vier Jugendlichen entdeckt. Seit 1979 zählt die Höhle mit ihren bedeutenden Malereien zum Weltkulturerbe der UNESCO. Der große Besucherandrang drohte die prähistorischen Wandmalereien zu zerstören (CO2), daher wurde die eigentliche Höhle 1963 geschlossen. Um es der Öffentlichkeit dennoch zu ermöglichen die Meisterwerke zu bewundern, entstand eine naturgetreue Nachbildung (Lascaux IV). Besichtigung. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Sarlat-la-Canéda.

5. Tag: Gärten von Marqueyssac - Beynac - Bootsfahrt - Château des Milandes

Nach dem Frühstück besuchen Sie einen magischen Ort, die Gärten von Marqueyssac. Genießen Sie hier auch eines der schönsten Panoramen der Dordogne. Im Anschluss Weiterfahrt in eines der schönsten Dörfer Frankreichs, Beynac. Nach einer individuellen Mittagspause geht es vorbei an historischen Schlössern nach La Roque-Gageac. Hier dürfen Sie sich eine Bootsfahrt auf der Dordogne freuen. Als Abschluss des Tages Besuch des Château des Milandes, ehemaliger Wohnsitz von Josefine Baker. Es erwartet Sie eine großartige Ausstellung der afro-amerikanischen Sängerin. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Sarlat-la-Canéda.

6. Tag: Dorf Carennac - Gouffre de Padirac - Rocamadour

Fahrt in das Dorf Carennac. Genießen Sie das weitgehend erhaltene mittelalterliche Ambiente. Anschließend Fahrt zum Gouffre de Padirac. Hier besuchen Sie die zweitgrößte Tropfsteinhöhle Europas. Nach einer individuellen Mittagspause Besichtigung von Rocamadour, ein Wallfahrtsort der römisch-katholischen Kirche. Der Name leitet sich vom heiligen Amadour ab, einem Eremiten, der hier am Fuß eines steilen Felsens Zuflucht fand. Ausführlicher Rundgang durch den Ort. Danach Transfer zu Ihrem Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung in Rocamadour.

7. Tag: Rückflug

Transfer zum Flughafen von Toulouse und Rückflug. Bustransfer.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Bustransfer zum Flughafen München und retour
  • Flug München - Toulouse - München
  • Hotelarrangement der Mittelklasse auf Basis Nächtigung/Halbpension (Abendessen in den Hotels bzw. in einem Restaurant in Toulouse)
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung 
  • Rundreise im klimatisierten Komfortbus lt. Programm 
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Flughafen 
  • Eintritte (Musée Préhistoire Les Eyzies, Höhlen von Lascaux, Gärten von Marqueyssac, Chateau des Milandes, Gouffre de Padirac, Aufzug in Rocamadour)
  • Besichtigung einer Trüffelfarm am 3. Tag
  • gemeinsames Mittagessen in der Auberge Médiévale im Dorf Audrix am 4. Tag
  • Bootsfahrt auf der Dordogne am 5. Tag 
  • Weinverkostung an einem der Tage während der Reise
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleitung und Busfahrer
  • Audioguides
     
Reisepreis: 1.625,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.: 70,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis: 1.695,-
EZ-Aufpreis:  320,-

Mindestteilnehmerzahl: 42 Personen
Aufpreis bei 37 - 41 Teilnehmern: € 60,-
Aufpreis bei 32 - 36 Teilnehmern: € 140,-

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.

Zusatzinformationen

Die Reise wird nach den zum Reisezeitpunkt geltenden Covid-19-Sicherheits- und Einreisebestimmungen durchgeführt. Die aktuellen Informationen finden Sie unter: 
https://www.bmeia.gv.at/reise-services/laender/