Erleben Sie das quirlige Leben der eindrucksvollen Metropolen Montreal und Toronto und bestaunen Sie die gigantischen Niagarafälle im Osten Kanadas, bevor Sie nach Westen weiterfliegen. Besonders bekannt ist der Westen Kanadas für seine unendliche Weite und den beeindruckenden Rocky Mountains. In über 100 State Parks kann man die wunderbare, noch unberührte Wildnis kennenlernen, dessen Tierwelt überaus vielfältig ist. In den weiten Wäldern und Tundraflächen leben Bären, Elche, Moschusochsen, Karibus, Wölfe und Bären. An den Küsten kann man Wale, Tümmler und Seelöwen beobachten. Neben den zahlreichen Naturschönheiten ist Kanada aber auch ein wichtiges Agrarland, welches Sie während Ihrer Rundreise kennenlernen werden.

Reiseverlauf

1. Tag: München - Montreal

Treffpunkt am Flughafen München und Direktflug nach Montreal. Empfang durch Ihre deutsch-sprechende Reiseleitung. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen in einem nahegelegenen Restaurant. Nächtigung.

2. Tag: Montreal - Kingston (295 km)

Vormittags unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Montreal, wobei Sie die Altstadt sowie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie etwa den Jacques-Cartier-Platz, die Notre Dame Basilika, das beeindruckende Rathaus, den botanischen Garten und vieles mehr kennen lernen. Nachmittags Weiterfahrt nach Kingston. Genießen Sie während einer Bootstour die schöne Landschaft der „Thousand Islands“ (UNESCO-Biosphärenreservat) am Lake Ontario und erfahren Sie mehr über diese einzigartige Inselgruppe. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung. 

3. Tag: Kingston - Toronto - Niagarafälle (395 km)

Morgens Weiterfahrt nach Toronto. Während einer ausführlichen Stadtrundfahrt, erkunden Sie das berühmte Finanz- und Geschäftszentrum, Chinatown, den St. Lawrence Market, das schöne Märchenschloss Casa Loma und vieles mehr. Auffahrt auf den gigantischen CN-Tower (bis zur Aussichtsplattform), der mit einer Höhe von 553 Metern zu den höchsten freistehenden Gebäuden der Welt gehört. Anschließend geht es weiter zu den weltberühmten Niagarafällen. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung. 

4. Tag: Niagarafälle - Toronto (130 km) - Inlandsflug nach Calgary

Nach dem Frühstück erwartet Sie eine aufregende Bootsfahrt mit der „Hornblower Cruise“ bis ganz nahe an die fantastischen Niagarafälle. Vor Ort werden Sie mit Regenmänteln und Gummistiefeln ausgestattet, um dieses einzigartige Naturschauspiel hautnah miterleben zu können. Atemberaubend wie die gewaltigen Wassermassen in die Tiefe stürzen. Anschließend besuchen Sie einen landwirtschaftlichen Betrieb. Nachmittags Transfer zum Flughafen Toronto und Flug nach Calgary. Dort angekommen werden Sie von Ihre deutschsprechende Reiseleitung empfangen. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen im Hotel. Nächtigung.

5. Tag: Calgary - Banff - Canmore (130 km)

Am heutigen Vormittag erwartet Sie eine ausführliche Stadtrundfahrt durch Calgary, auch lange Zeit bekannt als die Stadt der Cowboys. Die Innenstadt ist geprägt durch moderne Hochhäuser, in denen Banken, Versicherungen und Ölgesellschaften sitzen. Anschließend Weiterfahrt Richtung Banff, einem bekannten Ferienort im gleichnamigen Banff National Park. Transfer zu Ihrem Hotel in Canmore. Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Banff National Park

Nach dem Frühstück erkunden Sie den Banff National Park, den ältesten kanadischen Nationalpark. Bewundern Sie atemberaubende Naturschauspiele wie die bizzaren Felsformationen „Hoodoos“, die „Bow-Wasserfälle“ und den „Tunnel Mountain Drive“, von welchem Sie einen spektakulären Ausblick über das „Bow River Valley“ genießen können. Optional haben Sie die Möglichkeit an einem Fakultativausflug teilzunehmen: 

Fakultativausflug: Gondel Sulphur Mountain 
Fahren Sie mit einer Gondel (nur 8-minütige Fahrt) auf die Spitze des Sulphur Mountain und genießen Sie den einzigartigen Ausblick über die majestätischen Rocky Mountains.
Preis pro Person: ca. € 38,--

Rückfahrt zum Hotel in Canmore. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Nächtigung.

7. Tag: Canmore - Hinton (390 km)

Morgens fahren Sie entlang des “Icefield Parkway“, der wohl berühmtesten Panorama-straße der Welt, in Richtung Hinton. Die Strecke führt vorbei an wunderschöne Seen, Gletschern und spektakulären Wasserfällen. Mit etwas Glück können Sie die Tiere der Wildnis beobachten, wie etwa: Hirsche, Ziegen oder sogar  Grizzlybären. Unterwegs halten Sie für kurze Fotostopps am Peyto,- sowie am Bow Lake. Weiterfahrt zu den „Columbia-Icefields“ inmitten der kanadischen Rocky Mountains - eine der größten Eisansammlungen südlich des Polarkreises. Optional haben Sie die Möglichkeit, an einem Fakultativausflug teilzunehmen: 

Fakultativausflug:
Fahren Sie mit dem sogenannten „Ice Explorer“ (speziell angefertigtes Fahrzeug für die Gletscherfahrt) auf die Spitze des Athabasca Gletschers. Erfahren Sie viel Wissenswertes über den Gletscher sowie dessen Einfluss auf unsere Umwelt. Während der Fahrt haben Sie die Möglichkeit, kurz auszusteigen und das Gletschereis unter den eigenen Füßen zu spüren.
Preis pro Person: ca. € 50,-
 
Weiterfahrt nach Hinton zu Ihrem Hotel. Abendessen in einem lokalen Restaurant. Nächtigung.

8. Tag: Hinton - Prince George (450 km)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Prince George. Die Stadt, welche von den beiden Flüssen Nechako und Fraser River umgeben wird, wurde für tausende von Jahren nur von den „First Nations“ (= indigene Ureinwohner) bewohnt. Heutzutage ist Prince George jedoch das zuhause vieler verschiedener Nationen und außerdem kulturelles Zentrum der Provinz British Columbia. Auf Ihrem Weg von Hinton nach Prince George legen Sie einige kurze Fotostopps ein. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

9. Tag: Prince George - Smithers (370 km)

Am Vormittag treten Sie die Weiterfahrt nach Smithers an. Die Stadt befindet sich im Tal des des Bulkley Rivers und liegt am Fuße des Hudson Bay Mountain, welcher eine Höhe von ca. 2.650 m erreicht. Während der Fahrt bekommen Sie einen sehr guten Eindruck von der Weite des Landes – Wälder und Seen wohin das Auge reicht. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

10. Tag: Smithers

Den heutigen Tag starten Sie mit einem Besuch im „Ksan First Nations Village“, ein rekonstruiertes Indianerdorf mit fünf Langhäusern und Totempfählen. Drehen Sie die Zeit zurück und erfahren Sie, wie die Ureinwohner Kanadas damals, bevor Europäer erstmals das Land besiedelten, gelebt und gewohnt haben. Besuchen Sie das hauseigene Museum, in dem Sie über 600 Utensilien wie z.B. Jagdausrüstungen oder Fischereizubehör aus längst vergangener Zeit bestaunen können. Nachmittags besuchen Sie zwei landwirtschaftliche Betriebe. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

11. Tag: Smithers - Prince Rupert (350 km)

Nach dem Frühstück Fahrt nach Prince Rupert. Die Stadt liegt an der schönen Nordküste der Provinz British Columbia und ist besonders bekannt für außergewöhnliche Tierbeobachtungen und erstklassige Freizeitangebote. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

12. Tag: Prince Rupert - Port Hardy (450 km Fährfahrt)

Heute setzen Sie mit der Fähre (Abfahrt: ca. 07:30 Uhr //Ankunft ca. 22:30 Uhr) von Prince Rupert nach Port Hardy, einer Kleinstadt im Norden von Vancouver Island, über. Die Fahrt führt durch ein enges Labyrinth von Kanälen in Richtung Süden. Genießen Sie den Ausblick auf die von Schnee- und Eis bedeckten Gipfel und die unberührten Naturlandschaften. Halten Sie während der Fahrt die Augen offen und mit etwas Glück erblicken Sie vielleicht sogar einen Wal oder Delphin. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

13. Tag: Port Hardy - Victoria (150 km)

Morgens Busfahrt nach Victoria, Kanadas vornehmste Stadt. Der Stadtkern liegt am Hafen und wird von viktorianischen Gebäuden, gepflegten Parks, blaugestrichenen Straßenlaternen und roten Doppeldeckerbussen geprägt. Während einer 2-stündigen Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. das historische „Empress Hotel“, das Parlament und den „Thunderbird Park“ mit seinen zahlreichen „Totem Poles“ (indianische Totempfahle) und vieles mehr. Zeit für einen individuellen Stadtbummel. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung. 

14. Tag: Victoria - Vancouver (115 km)

Nach dem Frühstück nehmen Sie die Fähre von Victoria nach Tsawwassen/Vancouver. Diese Stadt ist die wirtschaftliche Metropole British Columbias und liegt nur 40 km von der US-amerikanischen Grenze. Während einer 3-stündigen Stadtrundfahrt sehen Sie u.a. den Queen Elisabeth Park, Nordamerikas zweitgrößtes Chinatown, Gastown, Granville Island und den Stanley Park, mit seinen gewaltigen Baumriesen und bunt bemalten Totempfählen. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

15. Tag: Vancouver - München

Der heutige Vormittag steht für letzte Einkäufe zur freienVerfügung. Nachmittags Transfer zum Flughafen von Vancouver und Rückflug nach München.

16. Tag: Ankunft

Ankunft in München.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Hinflug: München - Montreal / Rückflug: Vancouver - München
  • Inlandsflug: Toronto - Calgary inkl. Flughafentaxen und -gebühren (vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)
  • Hotelarrangement der Mittelklasse auf Basis Nächtigung/Frühstück
  • Abendessen im Hotel oder in landestypischen Restaurants lt. Programm
  • Busfahrt in einem modernen Reisebus
  • Ausflug und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • Fährfahrt Prince Rupert - Port Hardy und Victoria - Vancouver
  • Nationalparkgebühren
  • Bootsfahrt zu den Niagarafällen (am 4.Tag)
  • Landwirtschaftliche Fachbesichtigungen lt. Programm (vorbehaltlich Verfügbarkeit)
  • sämtliche Eintrittsgebühren für die im Programm enthaltenen Besichtigungspunkte
  • durchgehende, deutschsprechende Reiseleitung
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleiter und Busfahrer

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Elektronische Einreisegenehmigung „eTA“
  • Fakultativausflüge

 

Reisepreis: 4.450,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.: 150,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)      
Pauschalpreis: 4.600,-
EZ-Aufpreis: 900,-

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.

Eine individuelle Verlängerung der Reise ist gegen eine aufwandsabhängige Bearbeitungsgebühr möglich.