Marokko, das Land zwischen Atlantik und Sahara, ist eines der faszinierendsten Reiseziele dieser Welt: fruchtbare Flusstäler, die Gebirgszüge des Atlas, die befestigten Königsstädte sowie die liebenswürdigen Menschen laden ein, dieses Land zu entdecken. Auf den vielen Märkten und Basaren kommen Sie hautnah in den Kontakt mit den Menschen dieses Landes und bekommen somit einen unverfälschten Einblick in das Leben der Marokkaner.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Marrakesch

Treffpunkt am Flughafen Wien Schwechat. Morgens Flug von Wien nach Marrakesch. Empfang der Gruppe am Flughafen durch die Reiseleitung. Fahrt nach Casablanca. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Casablanca - Rabat - Meknes - Fes

Nach dem Frühstück Besichtigung und Führung in der zweitgrößten Moschee der Welt, die von König Hassan II. in Auftrag gegeben wurde. Fahrt nach Rabat, der heutigen Hauptstadt Marokkos und Residenz des Königs. Rabat übt mit ihrer hochgelegenen, malerischen Kasbah und ihren bedeutenden Sehenswürdigkeiten auf jeden Fremden eine besondere Faszination aus. Sie besichtigen den Königspalast (von außen), den unvollendeten Hassan-Turm – das Wahrzeichen der Stadt, die Kasbah Oudaya und das prunkvolle Mausoleum aus strahlend weißem Marmor der verstorbenen Könige Mohammed V und Hassan II. Anschließend Fahrt nach Meknes. Gigantische Mauern umgeben die durch den mächtigen Sultan Moulay Ismail geprägte Stadt. Besichtigung von Meknes. Weiterfahrt nach Fes. Abendessen und Nächtigung in Fes.

3. Tag: Fes

Heute steht die Besichtigung der ältesten und bedeutendsten der vier Königsstädte Marokkos auf dem Programm. Sie tauchen ein in die verwirrende Vielfalt von Gassen, Souks und Moscheen in der Medina, die seit 1981 als Weltkulturerbe unter Schutz der UNESCO stehen. In Fes beeindruckt das Leben der Altstadt. Der Rundgang mit einem Einheimischen führt durch die Viertel der Schreiner, Färber, Gerber, Schneider, Ziselierer und vorbei am stetigen Hämmern der Kupferschmiede. Bei der Besichtigung sehen Sie auch das Mausoleum von Moulay Idriss und die Kairouan Moschee (von außen), die Medersa Attarine (Koranschule) und das blaue Tor. Abendessen und Nächtigung in Fes.

4. Tag: Fes - Erfoud

Am heutigen Tag verlassen Sie Fes in Richtung Süden. Sie fahren durch Zedernwälder des Mittleren Atlas, über die Passhöhe des Col du Zad bis nach Midelt. Die Garnisonstadt wurde erst zu Beginn unseres Jahrhunderts von der Fremdenlegion als Militärstützpunkt gegründet. Nach Midelt überqueren Sie die kahle Passhöhe 
Tizi n’Talrhemt. Danach fahren Sie am oberen Rand des tief in die Plateaufläche eingeschnittenen Tales des Oued Ziz entlang. Sie bietet immer wieder prächtige Einblicke in das Tal mit den rotbraunen Ksour aus Stampflehmhäusern und den grünen Oasengärten. Am späten Nachmittag erreichen Sie Erfoud. Nach dem Zimmerbezug fahren Sie mit Geländewagen zu den nahe gelegenen Sanddünen. Nach einer Sternwanderung genießen Sie ein typisch marokkanisches Abendessen in einem Berberzelt. Nächtigung in Erfoud.

5. Tag: Erfoud - Ait Benhaddou - Ouarzazate

Sie verlassen Erfoud und fahren über ein abwechslungsreiches, welliges Wüstenplateau mit kleinen Sanddünen und Oasen bis nach Tinghir. Hinter Tinghir führt die Straße in die beeindruckende Todra-Schlucht. Die fast senkrechten Felswände dieser Schlucht sind bis zu 300 m hoch und an der engsten Stelle nicht breiter als 10 m. Weiterfahrt auf der Straße der 1000 Kasbahs. Der Name dieser Straße rührt her von den vielen aus Stampflehm erbauten Großfamilienhäusern der Berber (Kasbahs). Anschließend fahren Sie durch das landschaftlich reizvolle Dadestal nach Boumalne du Dades. Weiter geht es dann zum El-Mansour-Stausee, von wo Sie einen schönen Blick auf das Bergmassiv des Djebel Saghro haben. Schließlich kommen Sie nach Ait Benhaddou und besuchen die noch sehr gut erhaltene Kashbah-Siedlung. Transfer zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Ouarzazate.

6. Tag: Anima Garten - Marrakesch

Heute fahren Sie durch eine fantastische Berglandschaft zum Tizi-n-Tichka Pass (2.260 m), von wo Sie eine atemberaubende Aussicht auf die Massive und Gipfel des Hohen Atlas haben. Diese Strecke zählt zu den landschaftlich schönsten und eindrucksvollsten Routen durch Marokkos Bergwelt. Besuch des 3 ha großen Anima Garten von Universalkünstler André Heller. Flanieren Sie auf schattigen Wegen zwischen kostbaren Bäumen, Sträuchern, Pavillons und Skulpturen. Transfer zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Marrakesch.

7. Tag: Marrakesch

Am heutigen Tag besichtigen Sie Marrakesch – die Oasenstadt vor der großartigen Kulisse des Hohen Atlas gelegen. Rund 100.000 Palmen in Hainen rings um die Stadtmauer, prägen das Bild. Die belebten Souks, die Lage in einer Palmenoase und die roten Lehmbauten verleihen Marrakesch den Charakter einer Wüstenstadt. Sie sehen unter anderem die Koutoubia-Moschee (von außen), die Menara, das Museum Dar Si Said, Bahia-Palast, Bab Agnaou, das älteste Tor der Stadtmauer, die Souks sowie den Place Djemaa-el-Fna, wo sich zu jeder Tageszeit ein unsagbares Treiben von Händlern, Volksunterhaltern, Märchenerzählern, Gauklern, Musikanten, Kartenlegern und Schlangenbeschwörern abspielt. Als krönenden Abschluss werden Sie die Berber Show „Fantasie Chez Ali“ besuchen. Abendessen. Rückfahrt zum Hotel. Nächtigung in Marrakesch.

8. Tag: Freizeit - Rückflug

Der Vormittag steht zur freien Verfügung. Mittags Transfer zum Flughafen von Marrakesch und Rückflug nach Wien.

Voraussichtliche Flugzeiten:
18.2.2023:
Wien ab 10:10 Uhr - Marrakesch an 14:10 Uhr

25.2.2023:
Marrakesch ab 15:15 Uhr - Wien an 19:20 Uhr

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien - Marrakesch - Wien
  • Hotelarrangement der gehobenen Mittelklasse 
  • Halbpension
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm laut Beschreibung
  • Eintritte laut Programm (Medersa Attarine, Bahia Palast, Menara Pavillon, Museum Dar Si Said, Anima Garten, Hassan II Moschee)
  • Jeep Safari inkl. Abendessen (4. Tag)
  • Besuch der Berber Show „Fantasie Chez Ali“ am 7. Tag
  • durchgehende deutschsprechende Reiseleitung ab/bis Flughafen Marrakesch
  • zusätzlich örtliche deutschsprechende Stadtführer in Meknes, Fes, Rabat, Casablanca und Marrakesch
  • Trinkgeld für Reiseleiter, Stadtführer und Busfahrer
Reisepreis: 1.330,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.: 60,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)      
Pauschalpreis: 1.390,-
EZ-Aufpreis:  240,-

Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen
Aufpreis bei 30 - 39 Personen: € 70,-

Eine eventuelle Touristensteuer seitens des Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.

Zusatzinformationen

Die Reise wird nach den zum Reisezeitpunkt geltenden Covid-19-Sicherheits- und Einreisebestimmungen durchgeführt. Die aktuellen Informationen finden Sie unter: https://www.bmeia.gv.at/reise-services/laender/ 

Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass in Marokko sowohl Hotels als auch Dienstleistungen nicht mit europäischem Standart zu vergleichen sind!