Die Insel Malta ist seit Jahrtausenden ein bedeutender Brückenkopf zwischen Europa und Afrika. In ihrer wechselvollen Geschichte hat die Insel viele kulturelle Höhepunkte erlebt. Die einstige Festung und heutige Hauptstadt Valletta gibt ein eindrucksvolles Zeugnis dieser Zeit. Malta kam schon sehr früh durch den Apostel Paulus mit dem Christentum in Berührung. Noch heute ist dieses Land mit seinen wuchtigen Festungsanlagen, prächtigen Palästen und idyllischen Dörfern von zahlreichen Kirchen und Kapellen geprägt.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Abfahrt von zentralen Einstiegsstellen aus dem OÖ Zentralraum und Bustransfer zum Flughafen Wien. Flug nach Malta. Transfer zu Ihrem Hotel. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Blaue Grotte - Marsaxlokk - Hagar Qim - Ghar Dalam

Sie starten den Tag mit der Besichtigung der Blauen Grotte. Möglichkeit zur Bootsfahrt entlang der eindrucksvollen Steilküste (wetterabhängig, vor Ort zahlbar). Danach Besuch des Fischerdorfes Marsaxlokk, das für seine unzähligen bunt bemalten Fischerboote bekannt ist. Anschließend sehen Sie die Tempelanlage von Hagar Qim. Dieser freistehende Tempelkomplex ist ein wichtiges Zeugnis der hoch entwickelten Megalith-Kultur und einer der besterhaltenen seiner Art. Zum Abschluss Fahrt zur Höhle von Ghar Dalam. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Valletta

Fahrt zur Inselhauptstadt Valletta, die zum reichhaltigen Erbe des Johanniter Ordens gehört. Beim Spaziergang durch die Oberen Barracca Gärten genießen Sie den herrlichen Ausblick auf den „Großen Hafen“ und die „Drei Städte“ mit ihren Befestigungen. Anschließend Besuch der prächtigen, barocken Johannes Kathedrale, der ehemaligen Hauptkirche des Johanniterordens. Fortsetzung des Besichtigungsrundganges durch die interessanten Straßen mit dem Großmeisterpalast, der Universität usw. (Außenbesichtigungen) und Zeit für einen individuellen Stadtbummel. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Mosta - San Anton - Rabat - Mdina

Nach dem Frühstück Fahrt nach Mosta und Besichtigung der Marienkirche, deren Kuppel die viertgrößte der Welt ist. Anschließend Besuch der Gärten von San Anton – einer wunderschönen Parkanlage. Hier befindet sich die offizielle Residenz des Präsidenten. Weiterfahrt nach Rabat, Außenbesichtigung der Pauluskirche. Am Nachmittag führt Sie der Ausflug in die ehemalige Hauptstadt Mdina, die eine wahre Perle unter Maltas Städten ist. Schlendern Sie durch die Gassen der mittelalterlichen Stadt und besuchen Sie die beeindruckende Kathedrale. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Freizeit oder Fakultativausflug

Der heutige Tag steht zur Erholung und für individuelle Erkundungen zur freien Verfügung. Möglichkeit zur Buchung eines Ganztagesausfluges. Abendessen und Nächtigung.

Fakultativausflug Gozo 
Ausflug zur nur 67 km² großen, immergrünen Schwesterninsel Gozo – dem „Obst- und Gemüsegarten Maltas“. Überfahrt in Cirkewwa mit der Fähre zum kleinen Hafen von Mgarr. Anschließend Fahrt an die Westküste. Hier besuchen Sie die Basilika ta’ Pinu und sehen in der Folge den Fungus Rock, der in der Kreuzritterzeit für seine schwammartigen Heilpflanzen bekannt war. Anschließend Besichtigung von Victoria, der Hauptstadt von Gozo mit Besuch der Georgskirche und einem Rundgang auf der Zitadelle mit einzigartigem Panoramablick. Weiterfahrt nach Xlendi Bay mit herrlicher Naturkulisse. Rückfahrt mit der Fähre. 
Mindestteilnehmer: 15 Personen 
Preis pro Person: € 59,-

6. Tag: Panoramarundfahrt

Heute unternehmen Sie eine Panorama-Tour, vorbei an Selmun, Mellieha, Golden Bay, Manikata, Mgarr, Dingli und Siggiew. Unterwegs einige Stopps und kurze Spaziergänge. Im Zentrum von Malta liegt das Kunsthandwerkerdorf Ta Qali. Am ehemaligen britischen Militärflughafen findet man heute Glasbläser, Silber- und Goldschmiede, Schnitzer, Töpfer und Klöpplerinnnen. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung. 

7. Tag: Freizeit oder Fakultativausflug

Nutzen Sie den Tag um die Insel auf eigene Faust zu erkunden oder nehmen Sie an einem Fakultativausflug teil. Abendessen und Nächtigung.

Fakultativausflug „3 Städte“ -Hafenrundfahrt 
Nach dem Frühstück Fahrt zu den sogenannten „Drei Städten“ Senglea, Vittoriosa und Cospicua. In Birgu (heute Vittoriosa) siedelten sich die Johanniter nach ihrer Ankunft auf Malta 1530 an. Der Orden des Heiligen Johannes verteidigte Birgu während der beiden großen Türken-Belagerungen 1551 - 1565. Spazieren Sie durch die Straßen von Vittoriosa, dann geht es weiter nach Senglea mit Halt an der Vedette. Weiterfahrt nach Sliema mit erlebnisreicher Hafenrundfahrt, bei der Sie die gigantischen Befestigungsmauern und die vielen Kirchen Vallettas vom Wasser aus bewundern können. Anschließend Rückfahrt zum Hotel. 
Mindestteilnehmer: 15 Personen
Preis pro Person: € 49,-

8. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien. Bustransfer zu den zentralen Ausstiegsstellen. 

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Bustransfer von zentralen Einstiegsstellen zum Flughafen und retour
  • Flug Wien - Malta - Wien
  • Flughafentransfer in Malta am 1. und 8. Tag
  • Hotelarrangement der Mittelklasse auf Basis Halbpension
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Programm
  • Sämtliche Eintrittsgebühren lt. Beschreibung
  • Örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung 
  • Moser Reisebegleitung

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Trinkgelder für Busfahrer und Reiseleiter
  • Bootsfahrt zur Blauen Grotte (vor Ort zahlbar, z.Z. ca. € 8,-)

 

Reisepreis:  €  1.180,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.:  € 

70,-

(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis:  € 

1.250,-

EZ-Aufpreis:  €  280,-
Servicegebühr:  € 

19,-

Mindestteilnehmerzahl: 45 Personen. 

Seit 1. Juni 2016 muss auf Malta eine Umweltabgabe von € 0,50 pro Person pro Nacht bezahlt werden. (Wird vor Ort an der Hotelrezeption eingehoben)