Vielen Österreichern fehlt derzeit am meisten das Reisen. – Gut, dass es mit den Impfungen nun täglich vorangeht. Mit viel Vorsicht und Verantwortung wollen auch wir wieder starten. In den schwierigen, vergangenen Monaten hatten meine Frau Elfi und ich das Glück auf Madeira sein zu können. In dieser Zeit sind uns Landschaft und vor allem die Menschen noch mehr ans Herz gewachsen. Gerne haben wir daher das Angebot von Moser Reisen angenommen und begleiten noch einmal eine Reise hierher: wir verlängern den Sommer und starten Anfang November wieder nach Madeira.
Ihr Werner Handlos

Von der Natur gesegnet und von der Sonne verwöhnt
Um diese Zeit hat es auf Madeira noch durchschnittlich 24 Grad. Entspannende Wohlfühlmomente und malerische Landschaftsbilder erwarten uns auf dieser Reise. Nicht zu vergessen die Freundlichkeit der Menschen auf dieser Insel. Wir haben die Highlights gemeinsam mit einigen neuen Platzerln, die wir zum ersten Mal in unser Programm aufgenommen haben, in eine erlebnisreiche Woche auf der Blumeninsel mitten im Atlantik für Sie gepackt.

Madeira ist gerade einmal 60 Kilometer lang und 25 Kilometer breit, doch die kleine Insel bietet Ihnen ganz große Urlaubserlebnisse.

Aus dem Feuer der Vulkane sind vor Jahrmillionen steile Klippen, raue Bergflanken und zerklüftete Täler gewachsen und haben eine spektakuläre Landschaft geschaffen. Cabo Girão ist die zweithöchste Steilklippe der Welt und der uralte Lorbeerwald auf der Insel wurde von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt!

Zur Buchung der Reise klicken Sie bitte hier!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Treffpunkt am Flughafen Wien-Schwechat und Abflug nach Madeira. Nach der Ankunft in Funchal Begrüßung durch Ihre örtliche, deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Nächtigung.

2. - 7. Tag: Madeira

Funchal (ganztägig, inklusive)
Am Vormittag steht ein Besuch der Gartenanlage der Quinta Vigia, Heimat zahlreicher Berühmtheiten und offizielle Residenz des Präsidenten der Regionelregierung Madeiras, auf dem Programm. Der wunderschöne Garten der Quinta beherbergt eine Vielzahl an Blumen, Bäumen und exotischen Vögeln und bietet einen herrlichen Panoramablick über den Hafen und die Bucht. Anschließend unternehmen Sie einen Spaziergang durch die wunderschönen Anlagen des Parque de Santa Catarina und Jardim Municipal ins Stadtzentrum. Bei einem Rundgang passieren Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Inselmetropole, darunter die Kathedrale und die Markthalle mit Ständen für Blumen, Obst und Fisch. Bummel in der Altstadt entlang der Rua de Santa Maria und Mittagspause. Danach besichtigen Sie eine Manufaktur für die berühmten Stickereien von Madeira. Zum feierlichen Abschluss des Tages besuchen Sie eine Weinkellerei und können sich bei einer Verkostung von der ausgezeichneten Qualität des international bekannten Madeiraweines überzeugen. Rückkehr zum Hotel.

Ponta do Sol - Calheta - Paul do Mar - Ponta do Pargo - Encumeada-Pass (ganztägig, inklusive)
Nach dem Frühstück Abfahrt nach Ponta do Sol, sprichwörtlich zum Sonnenpunkt der Insel, einem ruhigen und schönen Dorf direkt am Atlantik gelegen. Weiterfahrt nach Calheta und Besuch einer Zuckerrohrfabrik. Nach einem informativen Rundgang geht es über den traditionellen Fischerort Paul do Mar nach Ponta do Pargo, ein charmantes Städtchen an der Westküste, berühmt für seinen Leuchtturm. Über den Encumeada-Pass geht es wieder zurück zu Ihrem Hotel.

8. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen von Funchal und Rückflug nach Wien-Schwechat oder Verlängerungsprogramm in Lissabon.

Fakultative Ausflugsmöglichkeiten

Ermäßigter Paketpreis anstatt € 327,- nur € 300,-

Gärten Madeiras (halbtägig)
Quinta da Boa Vista - Quinta das Cruzes

Bei diesem Ausflug widmen Sie sich zwei wunderschönen Gärten Madeiras. Besuch des Orchideengartens der Quinta da Boa Vista. Der Garten dient auch der Erhaltung bedrohter Pflanzenarten und präsentiert eine umfangreiche Sammlung von Orchideen und exotischen Pflanzen. Ein weiteres Highlight ist das noble Anwesens Quinta das Cruzes, in dessen Museum Sie einen Einblick in die Wohn- und Lebensverhältnisse der wohlhabenden Bewohner der letzten Jahrhunderte erhalten. Ein Spaziergang führt durch den gepflegten Park mit prächtigem altem Baumbestand, schönen Steinmetzarbeiten und einer Orchideenanlage.
Preis pro Person: € 45,-

Offroad Jeep Tour (halbtägig)
Morgens Abholung mit Jeeps direkt beim Hotel. Erster Halt für heute ist bei Rita’s Tea House, wo Sie bei einer Erfrischung die Aussicht genießen sowie anschließend einen Rundgang durch eine Baumplantage übernehmen werden. Danach starten Sie mit Ihrer Offroad-Route durch die Laurisilva von Madeira, Schutzgebiet und UNESCO-Weltnaturerbe. Erleben Sie atemberaubende Ausblicke und tauchen Sie ein in die Welt der Flora und Fauna Madeiras. Rückkehr zum Hotel.
Preis pro Person: € 65,-
Anmerkung: Bei diesem Ausflug ist der Fahrer (tlw. englischsprachig) gleichzeitig der Guide der Gruppe.

Camacha - Poiso-Pass - Ribeiro Frio - Wanderung zum Aussichtspunkt „Os Balcões“ - Santana - Porto da Cruz (ganztägig)
Unternehmen Sie heute eine Tour in den Nordosten der Insel. Nach einem Stopp in Camacha, dem Korbflechterzentrum der Insel, geht es weiter über den Poiso-Pass ins Naturschutzgebiet Ribeiro Frio, wo die Vegetation der Insel am ursprünglichsten ist. Hier wachsen Mahagoni-, Lorbeer- und Maiblütenbäume, Baumheide und andere Pflanzen, die schon die Entdecker der Insel vorfanden. Eine kurze Wanderung (nur bei Schönwetter) führt zum Aussichtspunkt Os Balcões (Gehzeit insgesamt ca. 1 Stunde). Gegen Mittag erreichen Sie Santana, das Dorf mit den typischen kleinen Häusern, deren spitze Strohdächer zu beiden Seiten bis an den Boden reichen. Gemeinsames Mittagessen auf der Quinta do Furão Weiterfahrt vorbei am “Adlerfelsen” Penha D´Aguia nach Porto da Cruz, einem Zentrum des Zuckerrohranbaus, zur Südküste. Hier liegt Machico, der älteste Ort der Insel, wo auch die Entdecker Madeiras erstmals an Land gingen. Immer der Küstenlinie folgend kehren Sie zurück in Ihr Hotel.
Preis pro Person: € 79,-

Câmara de Lobos - Cabo Girão - Encumeada-Pass - São Vicente - Seixal - Porto Moniz (ganztägig)
Fahrt in den Westen der Insel. Der vom früheren britischen Premierminister Winston Churchill auf Leinwand verewigte Fischerort Câmara de Lobos ist die erste Station. Weiter dann zum Fotostopp am 590 m hohen Cabo Girão. An dieser höchsten Steilküste Europas bricht das Land fast senkrecht zum Meer hin ab! Der Küstenlinie folgend gelangen Sie zunächst über Ribeira Brava und anschließend dem mehr als 1000 m hohen Encumeada-Pass nach São Vicente an die Nordküste. Angekommen in Seixal, einem ruhigen Küstendorf mit dunklem Kiesstrand und schönen Wasserfällen, erwartet Sie eine Weinverkostung, begleitet von regionalen und nationalen Köstlichkeiten. Die steilen Hänge um Seixal sind bekannt für ihre ausgezeichneten Sercial-Trauben. Als Abschluss des Tages machen Sie noch Halt in Porto Moniz, einem Städtchen mit natürlichen Meeresschwimmbecken aus bizarrer schwarzer Lava. Zeit zur freien Verfügung um die Bademöglichkeiten individuell zu nutzen. Von hier geht es hoch hinauf, quer durch das Hochmoor Paul da Serra und wieder bergab zu Ihrem Hotel.
Preis pro Person: € 79,-

Funchal bei Nacht mit Espetada Essen auf einer Quinta (abends)
Abfahrt zum rustikalen, typsich madeirensischen Restaurant Adega da Quinta in Estreito de Câmara de Lobos. Serviert wird als Hauptspeise das madeirensische Nationalgericht, eine Spezialität für jeden Genießer: Espetada. Auf traditionelle Art und Weise werden lange Fleischspieße an hohen Tischständern eingehängt. Genießen Sie die regionale Spezialität begleitet von landestypischen Rot- und Weißweinen sowie einer Auswahl an alkoholfreien Getränken und Wasser. Anschließend Fahrt zu einem der schönsten Aussichtspunkte, wo Sie den Ausblick auf das nächtlich beleuchtete Funchal genießen können. Rückkehr zum Hotel.
Preis pro Person: € 59,-
Ermäßigung bei gebuchter Halbpension € 10,-*
*gilt nicht bei Buchung vor Ort!

Die Anmeldung zum gesamten Ausflugspaket (ermäßigter Preis) ist nur bei Buchung möglich.
Anmeldung von einzelnen Ausflügen auch vor Ort möglich - jedoch nur soweit noch Plätze vorhanden.

Zur Buchung der Reise klicken Sie bitte hier!

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Flug von Wien-Schwechat nach Funchal und retour (via Lissabon)
  • Flughafentransfers in Begleitung einer deutschsprachigen Reiseleitung vor Ort
  • Hotelarrangement der gehobenen Mittelklasse (4* Landeskategorie)
  • Basis Frühstück
  • Inklusiv-Ausflugsprogramm
     - Funchal (ganztägig)
     - Ponta do Sol - Calheta - Paul do Mar - Ponta do Pargo - Encumeada-Pass (ganztägig)
  • Reisebegleitung durch Herrn Werner Handlos

Weitere Fakultativleistung:

  • Halbpension € 90,- (7x Abendessen im Hotel, ohne Getränke)

Reisepreis:   

€     1.249,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.:    €     50,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis:    €    1.299,-
EZ-Aufpreis:     €    245,-
Servicegebühr:    €    19,-

Businessclass Flüge & Meerblickzimmer: Verfügbarkeit und Preis auf Anfrage

Mindestteilnehmerzahl Pauschalreise/Fakultativausflüge: 25 Personen

Zur Buchung der Reise klicken Sie bitte hier!

Zusatzinformationen

LISSABON

Verlängerungsmöglichkeit
Termin: 10. - 12. April 2022

Aufgrund der einzigartigen Lage am Atlantik, war Lissabon jeher eine bedeutende Handelsstadt. Vor Jahrhunderten stachen hier zahlreiche Entdecker in See um sich auf Erkundungstour durch die Weltmeere zu begeben. Nachdem die ruhmreiche Stadt von einem Erdbeben weitgehend zerstört wurde, reihen sich nun neben moderne Bauten und offenen Plätzen historische Fassaden. In der Nähe des Flusses befindet sich das berühmte Wahrzeichen der Stadt, der Turm von Belém und die wunderschöne Hängebrücke „Ponte 25 de Abril“, die der Golden Gate Bridge in San Francisco zum Verwechseln ähnlich sieht. Kommen Sie mit uns nach Lissabon und genießen Sie dieses einzigartige Flair und die Gelassenheit der Portugiesen. Eine einzigartige Reise ist garantiert!

8. Tag: Funchal - Lissabon (halbtägig)
Flug von Funchal nach Lissabon. Nach der Ankunft Begrüßung durch Ihre örtliche, deutschsprachige Reiseleitung. Abfahrt in den Lissaboner Stadtteil Belém, gelegen am Ufer des Flusses Tejo. Bei einer Panoramarundfahrt erwarten Sie unter anderem der berühmte Torre de Belém (Turm von Belém), das Padrão dos Descobrimentos (Denkmal der Entdeckungen) sowie das sehenswerte Mosteiro dos Jerónimos (Hieronymitenkloster). Weiterfahrt über die Brücke „Ponte 25 de Abril“, der drittlängsten Hängebrücke der Welt, zur Christusstatue, wo Sie einen atemberaubenden Blick über Lissabon erhalten werden. Weiter in das Stadtzentrum zum historischen Rossio-Platz und der Cidade Baixa (Unterstadt). Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer. Nächtigung.

9. Tag: Lissabon (halbtägig)
Panoramarundfahrt durch das ehemalige Gelände der Expo 98, einer anerkannten Weltausstellung, und heute Symbol des „modernen Lissabons“. Hier befinden sich zahlreiche architektonische Highlights Lissabons, wie zum Beispiel die 17 km lange Ponte Vasco da Gama oder der vom spanischen Stararchitekten Santiago Calatrava entworfene Bahnhof Oriente. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist die Fahrt mit der typischen, gelben Straßenbahn Nr. 28, um die hügelige Stadt aus einer anderen Perspektive kennenzulernen. Kulinarisch dürfen Sie sich auf keinen Fall die berühmten Pastéis de Nata (Blätterteigtörtchen) entgehen lassen. Individuelle Rückkehr zum Hotel. Nächtigung.

10. Tag: Lissabon - Heimreise
Transfer zum Flughafen von Lissabon und Rückflug nach Wien-Schwechat. Bustransfer zur Zustiegsstelle.

Inkludierte Leistungen:

•    Hotelarrangement der guten Mittelklasse
•    Basis Frühstück
•    Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
•    örtliche, deutschsprachige Reiseleitung lt. Programm

Pauschalpreis:   

€    425,-
EZ-Aufpreis:     €    100,-
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen
Aufpreis bei 20 - 24 Teilnehmern: € 25,-
Aufpreis bei 15 - 19 Teilnehmern: € 50,-
   

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.

Zur Buchung der Reise klicken Sie bitte hier.