Ob tiefblaues Meer, wilde Naturschönheiten oder malerische Städte und Ortschaften mit historischen Denkmälern – Istrien hat davon in Fülle. Wir entdecken die charmanten Küstenstädte Piran, Poreč und Rovinj sowie das istrische Hinterland mit lieblichen Ortschaften. Ein besonderer Höhepunkt erwartet uns mit dem exklusiven Auftritt der Runden Oberkrainer!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Poreč

Morgens Abfahrt von zentralen Zustiegstellen nach Poreč. Gelegen auf einer schmalen Halbinsel gehört Poreč zu den bedeutendsten Städten der Westküste Kroatiens. Von der mittelalterlichen Stadtbefestigung sind gut erhaltene Türme zu sehen, im Altstadtkern säumen Paläste und andere Architekturdenkmäler die Hauptgassen Decuman und Carda, deren zahlreiche Lokale zum Flanieren einladen. Stadtführung. Bezug unseres Hotels. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Ausflug Limfjord - Rovinj

Nach dem Frühstück Fahrt zum Limfjord (Limski-Kanal), einem schmalen Meeresarm zwischen Vrsar und Rovinj. Der 11 km lange Kanal wird von herrlicher Naturlandschaft umgeben, an den Ufern finden sich Fisch- und Muschelzuchtanlagen. Nach Besichtigung mit schönen Aussichtspunkten führt uns die Reise weiter nach Rovinj, eine der malerischsten und romantischsten Städte an der Adria. Den höchsten Punkt bildet die Kirche der heiligen Euphemia, deren Turm dem Campanile von Venedig nachgebildet ist. In den kopfsteingepflasterten Altstadtgassen finden sich neben den historischen Bauten auch viele Kunsthandwerksläden und einladende Lokale mit Blick aufs Meer. Nachmittags Rückfahrt zum Hotel. Zeit zur freien Verfügung um die Annehmlichkeiten der Hotelanlage zu genießen oder an der schönen Uferpromenade zu spazieren. Abendessen und Nächtigung.

Exklusiver Musikabend mit den Runden Oberkrainern
Nach dem Abendessen erwartet uns Top-Unterhaltung durch die Runden Oberkrainer! Sowohl traditionelle Oberkrainer Musik als auch Schlager, Evergreens und Stimmungsmusik werden uns von den slowenischen Musikanten mit Elan und Schwung präsentiert und garantieren einen unterhaltsamen Abend.

3. Tag: Ausflug Groznjan - Pazin - Motovun

Heute lernen wir Istrien abseits der Küste kennen. Fahrt in den Nordwesten Istriens, nach Grožnjan, einer antiken kleinen Stadt mit reichem kulturellen Erbe und gelebten Traditionen. Im Jahre 1956 wurde sie zur Stadt der Künstler, welche die verlassenen Häuser bezogen und bis heute einen Ort der Kreativität aus ihr machen. Anschließend Möglichkeit zur Mittagspause auf einem traditionellen Istrischen Bauernhof in Pazin. Weiterfahrt nach Motovun, inmitten grüner Hügellandschaften erhaben auf einer Bergspitze gelegen. Zwischen den Stadttoren und alten Festungsmauern führen die engen Gassen zum Stadtkern mit der Kirche St. Stefan, dem Glockenturm und zahlreichen Spezialitätengeschäften (Olivenöl, Trüffel, Wein). Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Poreč - Piran - Heimreise

Nach dem Frühstück Antritt der Heimreise. Nach Überqueren der kroatisch-slowenischen Grenze besichtigen wir Piran. Als besterhaltenes Stadtkulturdenkmal des slowenischen Istriens bietet Piran seinen Besuchern ein harmonisches Ensemble aus eng aneinander gereihten Häusern, schmalen Gässchen und reizvollen Plätzen. Die Stadtmauer und die Verbundenheit zum Meer unterstreichen die Einzigartigkeit von Piran. Zum Abschluss unserer Reise steht der Besuch eines Winzers am Programm, bei dem wir die trockenen, kräftigen Weine aus der Region verkosten. Bei guter Stimmung lassen wir die Tage am Meer ausklingen und starten gut erholt in die kalte Jahreszeit.

 

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Busfahrt im komfortablen Reisebus ab zentralen Zustiegstellen
  • Hotelarrangement der Mittelklasse
  • Halbpension
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • exklusiver Musikabend mit den Runden Oberkrainern
  • Weinverkostung mit pikanten Häppchen am 4. Tag
  • örtliche deutschsprechende Stadtführer
  • Moser Reisebegleitung

Pauschalpreis:   

€    399,-
EZ-Aufpreis:     €    50,-

Mindestteilnehmerzahl: 45 Personen/Bus.

   

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.