Madeira liegt mitten im Nordatlantik etwa 500 km von der Küste Afrikas entfernt und bedeckt eine Fläche von 740 Quadratkilometern. Bedingt durch das besonders milde Klima (durchschnittliche Lufttemperatur im Winter 19°C, im Sommer 23°C) bietet die Insel ein Pflanzen- und Blütenparadies von unbeschreiblicher Schönheit.
Beim Besuch regionaler Imkerbetriebe erhalten Sie einen guten Einblick in die Bienenzucht auf Madeira, welche vor allem durch kleine Familienunternehmen geprägt ist. Neben Besichtigungen von Bienenstöcken erwarten Sie auch umfassende Präsentationen über Honiggewinnung sowie Verkostungen von regionalen Honigprodukten.

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Madeira

Bustransfer zum Flughafen und Abflug nach Funchal. Nach der Ankunft Begrüßung durch Ihre örtliche, deutschsprachige Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Santa Cruz und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Levada-Spaziergang - Fachbesuch - Funchal (ganztägig)

Durch dichte Wälder führt Sie ein morgentlicher Levada-Spaziergang (Gehzeit insgesamt ca. 20 Minuten, nur bei Schönwetter) durch das Vale do Paraíso. Die Wasserkanäle, Levadas genannt, sind eine wichtige Grundlage für die Landwirtschaft, da dieses ausgezeichnete Bewässerungssystem auch das trockenste Gebiet mit Wasser versorgt. Am Ende der Wanderung erwartet Sie der Besuch eines Imkers. Auch hier erhalten Sie wieder einen umfassenden Einblick in die Arbeit eines Imkers und können die lokalen Produkte verkosten. Weiterfahrt in die madeirensische Hauptstadt Funchal. Bei einem Rundgang passieren Sie die wichtigsten Monumente der Inselmetropole. Danach besichtigen Sie eine Manufaktur für die berühmten Stickereien von Madeira sowie die älteste Weinkellerei Madeiras mit einer Kostprobe des international bekannten Madeiraweines. Das Ende der Besichtigung ist bei der berühmten Markthalle. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Freizeit oder Fakultativausflug

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Alternativ haben Sie die Möglichkeit am angebotenen Fakultativausflug teilzunehmen. Abendessen und Nächtigung.

Camacha - Wanderung “Balcões” - Santana - Porto da Cruz (ganztägig, fakultativ)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine Tour in den Nordosten der Insel. Nach einem Stopp in Camacha, dem Korbflechterzentrum der Insel, geht es weiter über den Poiso-Pass ins Naturschutzgebiet Ribeiro Frio. Eine kurze Wanderung führt zum Aussichtspunkt „Os Balcões“ (Gehzeit insgesamt ca. 1 Stunde, nur bei Schönwetter). Weiterfahrt nach Santana, dem Dorf mit den typischen kleinen Häusern, deren spitze Strohdächer zu beiden Seiten bis an den Boden reichen. Die Rückfahrt führt Sie vorbei am „Adlerfelsen“ Penha d‘Águia sowie an Porto da Cruz, dem Zentrum des Zuckerrohranbaus, und Machico, dem ältesten Ort der Insel. In Porto da Cruz besuchen Sie noch eine Fabrik für Zuckerrohrschnaps, welche Rum nach dem ursprünglichen Verfahren herstellt. In der „Casa do Rum“ können Sie danach Rum verkosten.
Preis pro Person: € 49,-
Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen pro Bus

4. Tag: Câmara de Lobos - Cabo Girão - Fachbesuch - Porto Moniz - (ganztägig)

Abfahrt in den Westen der Insel, in den Fischerort Câmara de Lobos, welcher vom früheren britischen Premierminister Winston Churchill auf Leinwand verewigt wurde. Danach weiter zum Cabo Girão, der höchsten Steilküste Europas. Nach einem Fotostopp gelangen Sie der Küstenlinie entlang vorbei an den Orten Ribeira Brava und Ponta do Sol nach Canhas, wo Sie ein Unternehmen mit Bienenstöcken sowie biologischen Anbau von Obst und Kräutern besuchen und Produkte wie Honigwein verkosten werden. Von hier geht es hoch hinauf, quer durch das Hochmoor Paul da Serra und wieder bergab nach Porto Moniz, einem Städtchen mit natürlichen Meeresschwimmbecken aus bizarrer schwarzer Lava. Rückkehr über São Vicente und den mehr als 1.000 m hohen Encumeada-Pass zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Freizeit oder Fakultativausflug

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Alternativ haben Sie die Möglichkeit am angebotenen Fakultativausflug teilzunehmen. Abendessen und Nächtigung.

Botanischer Garten - Terreiro da Luta - Monte (halbtägig, fakultativ)
Gleich zu Beginn des Tages erwartet Sie ein Besuch des Botanischen Gartens, ein Mekka für Blumenliebhaber, mit einer einzigartigen Anzahl an Pflanzen und Blüten. Danach genießen Sie einen atemberaubenden Blick vom Aussichtspunkt Terreiro da Luta über Funchal. Anschließend weiter in den Wallfahrtsort Monte mit der Kirche Nossa Senhora do Monte, wo sich das Grabmal von Österreichs letztem Kaiser, Karl I., befindet. Rückkehr zum Hotel.
Preis pro Person: € 39,-
Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen pro Bus

Freizeittipp: Korbschlittenfahrt in Monte
Ursprünglich nur als schnelles Transportmittel für die Bewohner von Monte gedacht, sind die Korbschlitten heute nicht mehr als unterhaltsames Highlight eines jeden Aufenthaltes auf Madeira wegzudenken. Spüren Sie den Nervenkitzel, wenn Sie bei hoher Geschwindigkeit die kurvigen Straßen von Monte bis nach Funchal hinunterrutschen.

Funchal bei Nacht mit Espetada Essen und Folklore (abends, fakultativ)
Abfahrt zu einem rustikalen, typisch madeirensischen Lokal. Serviert wird als Hauptspeise das madeirensische Nationalgericht, eine Spezialität für jeden Genießer: Espetada. Auf traditionelle Art und Weise werden lange Fleischspieße an hohen Tischständern eingehängt. Umrahmt wird der Abend von madeirensischer Musik und Folklore. Anschließend Fahrt zu einem der schönsten Aussichtspunkte, wo Sie den Ausblick auf das nächtlich beleuchtete Funchal genießen können. Rückkehr zum Hotel.
Preis pro Person: € 49,-
Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen pro Bus
Ermäßigung bei gebuchter Halbpension € 10,-*
*gilt nicht bei Buchung vor Ort!

6. Tag: Pico dos Barcelos - Eira do Serrado - Fachbesuch (3/4 tägig)

Beim heutigen Ausflug erleben Sie einige der schönsten Panoramen Madeiras. Von der Anhöhe Pico dos Barcelos überblicken Sie die Bucht von Funchal und das weite Meer. In Eira do Serrado schauen Sie in das ca. 1.000 m unterhalb gelegene Dorf Curral das Freiras (“Stall der Nonnen”) hinab. Hierher flüchteten im 16. Jhdt. die Schwestern des Konventes Santa Clara, als Piraten die Insel überfielen. Anschließend Fachbesuch eines Imkerbetriebes in São Vicente (Bienenstöcke & Honigproduktion, Wegstrecke: ca. 2 km zu Fuß) sowie Verkostung von regionalen Produkten. Rückkehr zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

7. Tag: Freizeit oder Fakultativausflug

Dieser Tag steht zur freien Verfügung. Alternativ haben Sie die Möglichkeit am angebotenen Fakultativausflug teilzunehmen. Abendessen und Nächtigung.

Gärten Madeiras: Quinta da Boa Vista - Quinta das Cruzes (halbtägig, fakultativ)
Bei diesem Ausflug widmen Sie sich zwei wunderschönen Gärten Madeiras. Besichtigung des Orchideengartens der Quinta da Boa Vista. Der Garten dient auch der Erhaltung bedrohter Pflanzenarten und präsentiert eine umfangreiche Sammlung von Orchideen und exotischen Pflanzen. Anschließend Besuch des noblen Anwesens Quinta das Cruzes, in dessen Museum wir einen Einblick in die Wohn- und Lebensverhältnisse der wohlhabenden Bewohner der letzten Jahrhunderte erhalten. Ein Spaziergang führt durch den gepflegten Park mit prächtigem alten Baumbestand, schönen Steinmetzarbeiten und einer Orchideenanlage.
Preis pro Person: € 39,-
Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen pro Bus

8. Tag: Madeira - Heimreise

Transfer zum Flughafen von Funchal und Rückflug. Bustransfer zur Zustiegsstelle in Villach oder Klagenfurt.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Bustransfer von Klagenfurt oder Villach zum Flughafen und retour
  • Flug von Venedig oder München nach Funchal und retour (tlw. mit Umstieg)
  • Rundreise im klimatisierten Komfortbus lt. Programm
  • Hotelarrangement der gehobenen Mittelklasse (4* Landeskategorie)
  • Basis Halbpension
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • Sämtliche Eintritte lt. Programm
  • Sämtliche Fachbesuche inkl. Verkostung lt. Programm (vorbehaltl. Verfügbarkeit & Änderung)
  • örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
     

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Fakultativausflüge lt. Programm
  • Trinkgeld für Reiseleitung und Busfahrer
  • persönliche Ausgaben

Preise bei Buchungseingang

bis 15.09.2019

ab 16.09.2019

Reisepreis €  1.213,- €  1.243,-

Flughafentaxen und Gebühren
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)    

€      57,- €      57,-
Pauschalpreis €  1.270,- €  1.300,-
EZ-Aufpreis: €     205,- €     205,-
Für den Buchungsstichtag gilt der Posteingangsstempel bzw. der E-Mail-Eingang.    
Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.    

 

Zusatzinformationen

Achtung! Wenn Sie mit Ihren Freunden oder Bekannten im selben Bus reisen möchten, bitten wir Sie um Mitteilung schon bei Buchung, da die Reise voraussichtlich mit mehreren Bussen durchgeführt wird. Nach Möglichkeit werden die Wünsche berücksichtigt.