Ursprünglich bildete das Land Israel - ehem. Kanaan - einen schmalen Streifen auf der Handelsstraße zwischen Ägypten und Mesopotamien, den beiden großen Zentren der orientalischen Kultur. Trotz zahlreicher kriegerischer Auseinandersetzungen konnte das Heilige Land über tausende von Jahren seine Traditionen sowie das biblische Erbe bewahren. Hier wandeln wir auf den Spuren des Alten und Neuen Testaments, lernen aber auch das heutige, moderne Israel kennen. Diese Reise ist so zusammengestellt, dass sie uns neue Horizonte öffnet und gleichzeitig Verständnis für die Probleme anderer Kulturkreise bewirkt.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Tel Aviv - See Genezareth

Treffpunkt am Flughafen Wien-Schwechat und Flug nach Tel Aviv. Empfang durch die einheimische Reiseleitung und Fahrt zum See Genezareth. Bezug Ihrer Unterkunft. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Berg Arbel - Heilige Stätten am See

Früher Start und Fahrt zum Berg Arbel. Gemeinsame Wanderung vom Berg Arbel hinunter in das Taubental. Danach Fahrt nach Tabgha, wo Sie die Brotvermehrungskirche besichtigen. Weiter nach Kafarnaum mit den Synagogenruinen aus dem 3. Jhdt. und weiter zum Berg der Seligpreisungen. Feier einer Heiligen Messe. Rückfahrt zur Unterkunft. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Domus Galilei - Akko - Haifa

Nach dem Frühstück Besuch von Domus Galilei (Neokatechumenat).  Danach Fahrt zur Mittelmeerküste nach Akko mit Besichtigung der berühmten Kreuzfahrerstadt und Bummel durch die Altstadt. Weiter nach Haifa und Auffahrt über die Panoramastraße auf den Berg Carmel mit Besuch des Klosters Stella Maris. Feier einer Heiligen Messe. Rückfahrt zum See Genezareth. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Kanaa - Nazareth - Berg Tabor - Jerusalem

Am Morgen Fahrt nach Kanaa und Besichtigung der Hochzeitskirche. Weiter nach Nazareth. Besuch in der deutschen Schule der Salvatorianerinnen und danach ausführliche Besichtigung der Verkündigungsbasilika sowie der Josefskapelle. Anschließend Fahrt zum Berg Tabor und Auffahrt mit Taxis zum Ort der Verklärung Jesu. Feier einer Heiligen Messe.  Weiterfahrt nach Jerusalem. Auffahrt auf den Skopusberg, um einen ersten Blick über die Stadt zu haben. Bezug der Zimmer im Österreichischen Hospiz zur Hl. Familie. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Jerusalem: Tempelberg - Ölberg - Berg Zion - Altstadt

Am Morgen Aufstieg auf den Tempelberg und Außenbesichtigung der Al Aqsa Moschee und des Felsendomes. Danach Auffahrt auf den Ölberg mit Besuch der Pater-Noster-Kirche sowie der Kapelle Dominus Flevit mit herrlichem Panoramablick über die Stadt Jerusalem. Feier einer Heiligen Messe. Vorbei am jüdischen Friedhof gelangt man in den Garten Gethsemane und besichtigt die Kirche der Nationen. Weiter zum Berg Zion mit Besuch der Dormitio-Abtei und des Abendmahlsaales. Rückkehr durch das jüdische Altstadtviertel, vorbei an der Westmauer zur Unterkunft. Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Jerusalem: Altstadt - Neustadt - Bethlehem

Früh am Morgen Gang zur Grabeskirche und Feier einer Heiligen Messe bei der Station zu Golgotha. Rückkehr zur Unterkunft und Frühstück. Anschließend Panoramarundfahrt in der Neustadt mit Knesset (Außenbesichtigung), Menora und dem Modell Jerusalem zur herodianischen Zeit. Weiter nach Bethlehem. Für die 2,1 Mrd. Christen ist die Stadt von besonderer Bedeutung, weil sie der Überlieferung nach als der Geburtsort von Jesus Christus gilt. Ausführlicher Besuch der Geburtsbasilika und der Hirtenfelder. Rückfahrt nach Jerusalem. Abendessen und Nächtigung.

7. Tag: Wüste Judäa - Masada - Qumran - Totes Meer

Fahrt durch die Wüste Judäa zur Jordan-Taufstelle Qasr al-Yahud. Weiter nach Masada, wo sich auf dem markanten Felsen die Ruinen der Festungsanlage von König Herodes befinden. Auf- und Abfahrt mit der Drahtseilbahn und Besichtigung. Weiter nach Qumran, einer ehemaligen Siedlung der Essener und Fundstelle vieler biblischer und frühjüdischer Schriften, darunter auch die Schriftrollen des Propheten Jesaja. Weiterfahrt zum Ufer des Toten Meeres und Bademöglichkeit. Rückfahrt nach Jerusalem. Abendmesse im Österreichischen Hospiz zur Hl. Familie. Abendessen und Nächtigung.

8. Tag: Rückflug

Am frühen Morgen Transfer zum internationalen Flughafen von Tel Aviv und Rückflug nach Wien.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Flug nach Tel Aviv und retour
  • 3 Nächte in einem Kibbuz am See Genezareth
  • 4 Nächte im Österreichischen Hospiz zur Hl. Familie in Jerusalem
  • Basis Halbpension
  • Rundreise im Komfort-Bus lt. Programm
  • sämtliche Eintrittsgebühren für die im Programm erwähnten Besichtigungspunkte
  • Auffahrt auf den Berg Tabor mit Taxis
  • Baden im Toten Meer
  • deutschsprechende, örtliche Fachreiseleitung
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleiter und Busfahrer

Reisepreis:   

€     1.730,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.:    €     65,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis:    €    1.795,-
EZ-Aufpreis:     €    390,-
Mindestteilnehmerzahl: 26 Personen
Aufpreis für 21 - 25 Personen: € 80,-
Aufpreis für 16 - 20 Personen: € 180,-
   

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.

Zusatzinformationen

Wir machen darauf aufmerksam, dass israelische Busse über keine Toilette verfügen.