Auf dieser Flusskreuzfahrt erleben Sie den großen Strom von seiner eindrucksvollsten Seite. Das „Eiserne Tor“ bietet die wohl wildeste Donaulandschaft und das Donaudelta zeigt zugleich die sanfteste mit einer erstaunlichen Vielfalt an Flora und Fauna - dazwischen die großen Donaumetropolen Budapest und Belgrad aber auch kleinere Städte wie das bulgarische Belogradtschik oder die Ausgrabungen von Lepenski Vir. Diese Flusskreuzfahrt bietet einen spannenden Einblick in das Leben entlang der Königin der Flüsse und die Städte an der Donau lassen einen die Bedeutung und Historie des Habsburgerreiches begreifen. Eine Reise voller Kontraste!

Reiseverlauf

1. Tag: Das Donaudelta: Sulina-Arm

Treffpunkt am Flughafen Wien-Schwechat. Sonderflug nach Constanta. Dort wartet der Transferbus nach Tulcea auf Sie. Hier steht gleich nach der Ankunft ein erster Höhepunkt der Reise auf dem Programm: eine Fahrt mit einem kleinen Ausflugsboot durch das Donaudelta (Ausflugspaket). Mit einer Größe von 4.340 km² sind das Delta und seine Landschaft einfach einzigartig in Europa. Anschließend erfolgt die Einschiffung auf der MS Nestroy in Tulcea. Ein besonderes Erlebnis ist die Fahrt durch den Sulina-Arm bis zum Schwarzen Meer. Die Landschaft wird auch gerne als „Amazonien Europas“ bezeichnet und als Höhepunkt richten Sie beim Stromkilometer Null einen „Gruß ans Schwarze Meer“ bevor das Schiff dreht und flussaufwärts fährt. 

2. Tag: Flusstag

Der zweite Tag der Reise bietet ausreichend Gelegenheit, die Annehmlichkeiten der MS Nestroy zu genießen.

3. Tag: Bukarest

Ausflug von Giurgiu nach Bukarest, die rumänische Hauptstadt (Ausflugspaket). Erleben Sie das fast mitteleuropäische Flair, das die großzügigen Alleen und die prachtvollen Bauten verbreiten. Im Zuge einer Stadtrundfahrt sind unter anderem der Palast des Volkes, das Freiheitsdenkmal und die ehemalige königliche Residenz zu sehen. Danach geht es mit dem Bus wieder zurück zum Schiff, das im Donauhafen Turnu Magurele wartet. 

4. Tag: Sofia

Im Zuge eines Tagesausflugs besuchen Sie die bulgarische Hauptstadt Sofia (Ausflugspaket). Sofia ist reich an historischen Bauwerken und fasziniert durch teils orientalische, teils europäische Einflüsse. Das Wahrzeichen der Stadt ist die imposante Alexander Newski Kirche mit ihren goldenen Kuppeln. Außerdem sehen Sie das Nationaltheater, das Denkmal des nationalen Befreiers Iwan Vazow und das alte Zarenschloss, einst Sitz der Herrscher Bulgariens. In Vidin gehen Sie wieder an Bord.

5. Tag: „Eisernes Tor“ - Ausflug Kapitän Mischa Hügel & Ausgrabungen von Lepenski Vir

In der Früh passieren Sie das berühmte „Eiserne Tor“. Für viele gilt dieser Abschnitt des Donaustroms als der beeindruckendste, verengt sich die Donau hier doch auf bis zu 165 Meter, eingeschlossen zwischen bis zu 600 Meter hohen Felsufern. Am Nachmittag Besuch des Kapitän Mischa Hügels (Ausflugspaket). Eine landschaftlich reizvolle Fahrt führt auf den Kapitän Mischa Hügel, eine hoch über dem Donaustrom thronende Anhöhe, von der sich bei schönem Wetter ein herrlicher Panoramablick auf einen Teil des „Eisernen Tores“ bietet. Anschließend besichtigen Sie die Ausgrabungen von Lepenski Vir  Die bis zu 7.000 Jahre alten Ausgrabungen dokumentieren eindrucksvoll die jungsteinzeitliche Besiedlung der Donauregion. Von Donji Milanovac setzen Sie die Kreuzfahrt fort.

6. Tag: Belgrad

Heute läuft die MS Nestroy in Belgrad ein. Eine Stadtrundfahrt durch die serbische Hauptstadt führt am Nationalmuseum vorbei und über den lang gestreckten Terazijeplatz zum Parlament und zum Schloss von Fürst Milos. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die Kathedrale, die Markuskirche, das ehemalige Königsschloss Konak, die Bajrak-Moschee und das Schloss der Fürstin Ljubica. An der berühmten Festung Kalemegdan bauten Kelten und Römer, Bulgaren und Byzantiner, Ungarn und Serben, Türken und Österreicher. Aus der Zeit nach der Erstürmung durch Prinz Eugen stammt ein Großteil der heute noch zu sehenden Bastionen und Tore. Später setzt die MS Nestroy ihre Fahrt weiter stromaufwärts fort.

7. Tag: Mohacs

In Mohacs gehen Sie von Bord und unternehmen einen Ausflug. In Kalocsa erwartet Sie das Schiff wieder. 

8. Tag: Budapest

Am Vormittag unternehmen Sie einen Halbtagesausflug nach Budapest (Ausflugspaket). Eine Stadtrundfahrt durch Budapest führt zum Burgberg mit dem Schloss, zur Matthiaskirche und zur Fischerbastei, von wo aus sich bei schönem Wetter ein herrlicher Blick über die Donau und über den historischen Stadtteil Pest eröffnet. Auf dem Weg liegen auch das Stadtwäldchen, das Millenniumsdenkmal am Heldenplatz, die Stephanskirche und das Parlament, Wahrzeichen und wohl eines der schönsten Gebäude von Budapest. In Esztergom erfolgt die Wiedereinschiffung und die Abfahrt nach Wien.

9. Tag: Wien

Nach dem Frühstück erfolgt die Ausschiffung. 

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Sonderflug Wien - Constanta (Economy) mit einem Freigepäckstück (max. 20 kg) 
  • Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren (dzt. € 109,-) 
  • Bustransfer Flughafen - Schiff 
  • 9-tägige Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Alle Einschiffungs-, Ausschiffungs-, Schleusen- und Hafengebühren 
  • Ausflugspaket (7 Ausflüge)
  • Vollpension an Bord
  • 1x Gala-Abend im Rahmen der Vollpension 
  • Freie Teilnahme am Bordprogramm 
  • Deutschsprachige Kreuzfahrtleitung 
  • Trinkgeldpauschale für Bordpersonal (€ 9,- pro Person und Tag) 

Nicht inkludierte Leistungen: 

  • Getränke sowie persönliche Ausgaben 

Mindestteilnehmerzahl: 36 Personen