Erleben Sie eine vielfältige Kultur- und Pilgerreise, wenn Sie auf den Spuren des Gründers der evangelischen Kirche, Martin Luther, des berühmten Dichters Johann Wolfgang von Goethe und des Komponisten Johann Sebastian Bach wandeln. Sie besichtigen original Schauplätze, wie die Wartburg, auf der Martin Luther in Schutzhaft die Bibel übersetzt hat sowie die Thomaskirche in Leipzig, welche die Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach war. Tun Sie es Goethe gleich und kehren Sie in Leipzig in die historischen Weinstuben des „Auerbachs Kellers“ ein! So wird das Leben und Wirken dieser Persönlichkeiten erfahrbar!

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Nürnberg - Erfurt

Busfahrt Richtung Erfurt. Auf dem Weg nach Sachsen/Thüringen besichtigen Sie die Stadt Nürnberg, welche als erste der freien Reichsstädte (1524/25) die Reformation einführte. Bei einer Stadtführung entdecken Sie beeindruckende Baudenkmäler, die historische Kaiserburg, den „Schönen Brunnen“, die Frauenkirche, die Mauthalle und das Albrecht-Dürer-Haus (Außenbesichtigungen). Weiterfahrt nach Erfurt. Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Erfurt

Vormittags Stadtbesichtigung in Erfurt, der Landeshauptstadt von Thüringen. Besonders sehenswert ist das Augustinerkloster, in welchem Martin Luther zwischen 1505 und 1512 Theologie studierte und als Mönch lebte. Nennenswert ist auch die Krämerbrücke, die längste bebaute und bewohnte Brückenstraße. Am Nachmittag Zeit zur freien Verfügung, um die vielen Facetten der Stadt auf eigene Faust zu entdecken oder an den zahlreichen Garten-, Kultur- und Freizeitangeboten der Bundesgartenschau teilzunehmen, die 2021 in Erfurt stattfindet. Individuelle Rückkehr zur Unterkunft. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Wartburg - Eisenach

Fahrt zur Wartburg, die hoch über Eisenach thront. Hier übersetzte Martin Luther in seiner Schutzhaft das Neue Testament in die deutsche Sprache. Am Nachmittag Fahrt in die Stadt Eisenach, welche durch den Aufenthalt Martin Luthers auf der Wartburg an kulturgeschichtlicher Bedeutung gewann. Stadtführung mit Außenbesichtigung der bekannten Sehenswürdigkeiten Lutherhaus, Marktplatz mit Rathaus und Stadtschloss. Rückfahrt nach Erfurt. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Weimar - Jena

Fahrt nach Weimar. Stadtrundgang durch die Kulturstadt, in der sich viele Persönlichkeiten ansiedelten. Sie sehen unter anderem den Marktplatz mit Rathaus, Lucas-Cranach-Haus, Schillerhaus, Goethes Wohnhaus, Deutsches Nationaltheater und den Theaterplatz mit dem Goehte-Schiller-Denkmal. Weiterfahrt nach Jena, in die Stadt wo Schillers und Goethes Freundschaft begann. Stadtbesichtigung. Rückfahrt nach Erfurt. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Gera - Leipzig

Fahrt nach Gera. Bei einer Stadtführung lernen Sie Gera als einen bedeutenden Schauplatz in der Geschichte der Reformation kennen. Weiterfahrt in die Kulturstadt Leipzig. Der große deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe, der hier studiert hatte, nannte Leipzig ehrerbietig „Klein Paris“. Bei einem Stadtrundgang besichtigen Sie u.a. die Thomaskirche, in der Johann Sebastian Bach als Kantor tätig war und Martin Luther predigte. Sie kommen in den Genuss, Stücke von Bach bei einem Orgelkonzert in der geschichtsträchtigen Kirche zu lauschen. Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Eisleben - Leipzig

Fahrt in die Stadt Eisleben. Die Stadtführung führt Sie zu Martin Luthers Geburtshaus (Außenbesichtigung), zur Taufkirche „St. Petri-Pauli“ und zur Andreas-Kirche, wo Martin Luther seine letzten Predigten gehalten hat. Rückfahrt nach Leipzig. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt sehen Sie unter anderem die Richard-Wagner-Straße, das Gohliser Schlösschen, das Waldstraßenviertel und das Völkerschachtdenkmal.  Abends Führung durch die historischen Weinstuben und Besichtigung des Lutherzimmers im „Auersbachs Keller“. Abendessen in der Gaststätte. Individuelle Rückkehr in das Hotel. Nächtigung.

7. Tag: Wittenberg

Fahrt in die Wiege der Reformationsbewegung, in die Lutherstadt Wittenberg. Die Stadt war im 16. Jhdt. ein bedeutendes, geistiges und kulturelles Zentrum Europas. Im Zuge der Stadtführung sehen Sie die Thesentür der Schlosskirche und den Lukas-Cranach-Altar in der Stadtkirche St. Marien. Von diesen Orten aus haben Martin Luther und seine Mitstreiter Kirche und Welt verändert. Freie Zeit in Wittenberg. Rückfahrt nach Leipzig. Abendessen und Nächtigung.

8. Tag: Dresden

Fahrt nach Dresden, das den schmückenden Beinamen „Elbflorenz“ zu Recht verdient. Spaziergang durch das historische Herz Dresdens mit dem prachtvollen Zwinger, Theaterplatz mit Semperoper, den Fürstenzug mit unzähligen Fliesen aus Meißner Porzellan. Besichtigung der Frauenkirche. Heimreise über Tschechien nach St. Pölten.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Busfahrt im komfortablen Reisebus
  • Hotelarrangement der gehobenen Mittelklasse
  • Basis Halbpension
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • sämtliche Eintritte lt. Programm
  • Örtliche Stadtführungen
  • Moser Reiseleitung
  • Trinkgeldpauschale für Busfahrer, Reiseleitung und Stadtführer
  • Audioguides (Kopfhörersystem) für die gesamte Reise

Nicht inkludiert:

  • Eintritt zur Bundesgartenschau 2021 (Tageskarte: € 25,-)

Reisepreis:   

€    1.190,-
EZ-Aufpreis:     €    210,-
Mindestteilnehmerzahl: 41 Personen
Aufpreis bei 36 - 40 Personen : € 50,-
Aufpreis bei 31 - 35 Personen : € 100,-
   

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.