Dänemark ist ein relativ kleines Land und doch gibt es so viel Schönes zu entdecken. Begrenzt von Nordsee, Ostsee dem Skagerrak und dem Kattegat, die Abschnitte, in denen Nord- und Ostsee sich treffen, zählt Dänemark fast 450 Inseln. Schweden - das Land im Herzen der skandinavischen Halbinsel bietet viele Postkartenmotive: Rote Holzhäuser, idyllisch blaue Seen, Elche und unberührte Naturlandschaften. Erleben Sie mit uns die langen Sommernächte während Sie die kulturellen und landschaftlichen Schätze Dänemarks sowie Südschwedens kennenlernen.

Reiseverlauf

1. Tag: Wien - Kopenhagen „Willkommen im Venedig des Nordens“

Treffpunkt am Flughafen Wien und Abflug nach Kopenhagen. Nach Ankunft Empfang durch die Deutsch sprechende Reiseleitung. Stadtbesichtigung von Kopenhagen mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt Dänemarks, darunter z.B. das Hafenviertel Nyhavn, die kleine Meerjungfrau, das Schloss Amalienborg, uvm. (Außenbesichtigungen). Im Anschluss besuchen Sie den Torvehallerne-Markt. Hier gibt es alles was das Feinschmeckerherz begehrt: Von bäuerlichen Bio-Produkten über internationale Feinkost bis hin zu wunderbaren Imbiss-Ständen ist alles vertreten. Sie haben die Möglichkeit verschiedenste Kleinigkeiten zu probieren, es ist sicher für jeden etwas dabei (nicht im Preis inkludiert).  Danach Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Kopenhagen - Møns Klint - Odense „durch das Inselparadies Südfünisches Inselmeer“

Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Süden zur Ostseeinsel Møn. Hier sehen Sie Møns Klint, die höchste Steilklippe Dänemarks. Die Kreide, welche das Kliff bildet, entstand vor etwa 70 Millionen Jahren am Grund eines Meeres. Das Land oberhalb der Klippe ist eine außergewöhnliche Sammlung an verschiedenen Biotopen. Die Kombination aus dem kalkhaltigen Boden, dem trockenen Lokalklima sowie der eingeschränkten Landwirtschaft, welche großteils aus Weidewirtschaft besteht, ermöglicht hier eine artenreiche Landschaft. Weiterfahrt über das südfünische Inselmeer nach Odense, Heimatstadt des weltberühmten Märchendichters Hans Christian Andersen. In der ganzen Stadt sind viele „Märchenspuren“ zu finden. Nach einem Besichtigungsrundgang Fahrt zum Hotel und Bezug der Zimmer. Typisch „nordisches“ Abendessen in einem einheimischen Restaurant. Nächtigung.

3. Tag: Odense - Roskilde - Helsingborg „von wilden Wikingern zu königlichen Schlössern“

Heute Vormittag besuchen Sie das H. C. Andersen Haus, welches wie ein Wallfahrtsort inmitten eines schönen Viertels liegt. In dem Gebäude wird das Leben des Märchendichters in allen Facetten nachgestellt. Im Anschluss Fahrt nach Roskilde. Die Stadt liegt auf der Ostseeinsel Sjaelland (Seeland) und war Dänemarks erste Hauptstadt.  Seit diese im 15. Jhdt. nach Kopenhagen verlegt wurde ist die Bevölkerungszahl sehr gesunken, dennoch ist die Stadt heute nach wie vor das Zentrum des katholischen Dänemarks. Besichtigung des bekannten Wikingerschiffmuseums. Hier werden verschiedenste Funde aus der Wikingerzeit konserviert und teilweise ausgestellt. Das Besondere ist, dass mit Hilfe von 3D-Modellen alte Wikingerschiffe rekonstruiert werden um die alten Herstellungstechniken zu erforschen und zu erproben. Danach fahren Sie weiter nach Nordseeland. Die Landschaft ist von vielen königlichen Schlössern geprägt. Von Helsingør setzen Sie mit der Fähre über nach Helsingborg und gelangen somit nach Schweden. Fahrt zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Helsingborg - Halmstad - Göteborg „entlang der beeindruckenden Westküste“

Ursprünglich war Helsingborg eine dänische Stadt, heute zählt sie zu den ältesten Städten Schwedens. Bevor es in Richtung Norden geht lernen Sie Helsingborg bei einem Rundgang kennen. Danach Fahrt entlang der Westküste Schwedens, wo viele Schweden den Sommer verbringen. Kurzer Aufenthalt in der reizenden Ortschaft Halmstad, gelegen an der Mündung des Flusses Nissan. Weiterfahrt nach Göteborg, die zweitgrößte Stadt Schwedens. Stadtbesichtigung mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Erwähnenswert ist die „Fischkirche“, eine Fischmarkthalle, die ihren Namen durch die Ähnlichkeit einer gotischen Kirche erhalten hat. Auch die zahlreichen Plätze, die Lage am Wasser sowie das Stadtviertel Haga, welches für seine pittoresken Holzhäuser und Cafés bekannt ist, sollten genannt werden. Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Trollhättan - Lidköping - Jönköping „von Naturgewalten zu barocker Schönheit“

Sie verlassen Göteborg und fahren in Richtung Norden nach Trollhättan zum berühmten Wasserfall, welcher den Ausgangspunkt des Göta Kanals bildet. Bei Schleusenöffnung (mit Vorbehalt) können Sie beobachten wie sich die Wassermassen ca. 32 m in die Tiefe stürzen. Danach Fahrt nach Lidköping zum Schloss Läckö, welches 2001 zum schönsten Schloss Schwedens gewählt wurde. Nach einer Besichtigung des Barockschlosses geht es weiter zur Stadt Jönköping. Hier erwartet Sie ein interessanter Besuch im Husqvarna Fabriksmuseum. Die Sammlung verfügt über hochwertige Geräte und Gebrauchsgegenstände des traditionsreichen Maschinenbau-Unternehmens, welche zum Teil bis ins 17. Jahrhundert zurückgehen: von der Flinte bis zur Fräse, über Außenbordmotor, Akku-Säge oder Mixer bis hin zum Mäh-Roboter. Fahrt zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Kosta - Karlskrona „im Reich des Glases und des Nationaltiers“

Nach dem Frühstück Fahrt durch die idyllische Landschaft Südschwedens nach Kosta. Das Gebiet im Südosten Smålands ist auch als Glasreich bekannt. Im Jahr 1741 wurde in Kosta die erste Glashütte eröffnet. Die große Expansion fand jedoch erst Ende des 19. Jahrhunderts statt. In dieser Zeit gab es fast sechzig Glashütten in Småland, heute sind es noch rund ein Dutzend, dazu einige kleinere Studiohütten. Besuch im Kosta Boda Glasreich. Hier wird seit 1742 mundgeblasenes Glas gefertigt. Sie sehen sowohl Gebrauchsglas als auch künstlerisches Glas von Weltklasse. Darüber hinaus bietet sich Ihnen die einzigartige Möglichkeit die Entstehung von diversen Glasstücken direkt bei den Glasöfen zu beobachten. Im Anschluss besuchen Sie einen Elchpark. In Schweden gibt es ca. 290.000 Elche, dh auf 33 Schweden kommt in etwa ein Elch. Von mehreren Aussichtstürmen können Sie das Nationaltier in den großen, naturnahen Gehegen beobachten. Bei dem Besuch bekommen Sie auch eine Kostprobe von den lokalen Spezialitäten Elchwurst und „Moose-Bier“. Fahrt nach Karlskrona zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

7. Tag: Ystad - Malmö - Kopenhagen „auf den Spuren von Kommissar Wallander“

Am Vormittag Besichtigung eines landwirtschaftlichen Betriebes. Danach Fahrt in die relativ kleine Stadt Ystad. Ystad wurde durch die dort spielenden Kriminalromane von Henning  Mankell mit Kommissar Kurt Wallander als fiktive Hauptfigur europaweit bekannt. Alle Plätze, Straßen und Restaurants, welche in den Büchern erwähnt werden, sind hier in Realität zu finden, zB das Wohnhaus Wallanders, ein schlichtes Gebäude aus rotem Backstein. Aus diesem Grund ist Ystad seit Beginn der 1990er Jahre ein beliebter Pilgerort für Krimi-Fans und Mankell-Leser. Nach einem Rundgang geht es weiter nach Malmö, drittgrößte Stadt des Landes. Bei einer Panoramafahrt sehen Sie unter anderem die von Kanälen umschlossene Altstadt, das Schloss Malmöhus mit dem Kungspark und dem kleinen Markt, das Rathaus im Renaissancestil sowie die Peterskirche (Außenbesichtigungen). Weiterfahrt über die berühmte Öresundbrücke nach Kopenhagen zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

8. Tag: Kopenhagen - Wien „Abschiednehmen“

Ihre Reiseleitung führt Sie bei einem Rundgang durch Kopenhagen zum Schloss Christiansborg, welches unter anderem für seinen eindrucksvollen Turm bekannt ist. Mit dem Lift können Sie auf den Turm fahren um einen wunderschönen Ausblick über Kopenhagen zu erhalten. Der Rundgang endet beim Hafen von wo aus Sie die Stadt bei einer Kanalrundfahrt noch von der Wasserseite aus kennenlernen. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Wien.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Flüge Wien - Kopenhagen bzw. Kopenhagen - Wien
  • Rundreise im klimatisierten Komfortbus
  • Hotelarrangements der Mittelklasse auf Basis Frühstück
  • 1 typisch „nordisches“ Abendessen in einem einheimischen Restaurant (2. Tag), 6 Abendessen in Hotels
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • sämtliche Eintrittsgebühren lt. Programm
  • Verkostung lokaler Spezialitäten (6. Tag)
  • Kanalrundfahrt (8. Tag)
  • Deutsch sprechende Reiseleitung (ab/bis Kopenhagen)
  • örtliche Stadtführer (Kopenhagen, Göteborg)
  • Trinkgelder für Reiseleitung, Stadtführer und Busfahrer

Reisepreis:

 € 1.430,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.:  €  60,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis:  €  1.490,-

EZ-Aufpreis:

 €  380,-
Buchungsgebühr 2 % vom Reisepreis -
entfällt bei Überweisungs- oder Barzahlung
   

Mindestteilnehmerzahl: 40 Personen
Aufpreis bei 35 - 39 Personen: € 60,-
Aufpreis bei 30 - 34 Personen: € 100,-

   

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.