Bulgarien hat nicht nur eine wunderschöne Küste am Schwarzen Meer zu bieten, sondern vor allem auch eine einmalige Vielfalt an Geschichtlichem und Neuem. Unbeschreiblich schöne alte Städte, Dörfer, Klöster und Denkmäler der römisch-byzantinischen Kultur warten darauf, in diesem vielfältigen Gebirgsland zwischen Orient und Okzident, entdeckt zu werden.

Reiseverlauf

1. Tag: Linz - Wien - Sofia

Transfer ab Linz zum Flughafen Wien und Direktflug nach Sofia. Empfang durch die Deutsch sprechende Reiseleitung und Rundgang durch das administrative, politische sowie kulturelle Zentrum Bulgariens – die Hauptstadt Sofia. Sie besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie z. B. das Nationaltheater, das Parlamentsgebäude, die Universität, die russische Kirche und die Alexander-Newski-Kathedrale. Fahrt zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Saeva Dupka Höhle - Veliko Tarnovo - Arbanassi

Nach dem Frühstück Fahrt zur „Savea Dupka“, eine der schönsten Grotten Bulgariens mit mehreren einzigartigen Sälen. Nach der Besichtigung Weiterfahrt in östliche Richtung nach Veliko Tarnovo. Die ehemalige Hauptstadt des Landes im Mittelalter liegt romantisch an den Hängen einer Schlucht und wird durch den Fluss Jantra geteilt. Bei einem Rundgang erwartet Sie neben der Altstadt auch der Tsarevets-Hügel. Hier befand sich der Sitz der ehemaligen Zarenfamilie sowie die Patriarchenkirche „Hl. Himmelfahrt“. Fahrt zum Hotel nach Arbanassi und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Arbanassi - Madara - Varna

Rundgang durch das Museumsdorf Arbanassi und Besichtigung der Christi-Geburt-Kirche mit wunderschönen und einzigartigen Wandmalereien. Danach Fahrt in Richtung Schwarzmeerküste. Unterwegs Besichtigung vom „Reiter von Madara“, ein frühmittelalterliches monumentales Felsrelief, in der Nähe des Dorfes Madara. Weiterfahrt nach Varna. Bei einem Rundgang sehen Sie die interessantesten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie z. B. den Meeresgarten, die römischen Badehäuser und die Kathedrale. Fahrt zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: Pomorie - Nessebar

Morgens Aufbruch in südliche Richtung nach Pomorie. Die Stadt ist bekannt für seine Salz-Produktion, gute Weine und heilsame Lauge. Bei einem Besuch in einer Saline lernen Sie den Prozess der Salzherstellung kennen. Im Anschluss Besichtigung einer Weinkellerei inkl. Verkostung lokaler Weinsorten. Weiterfahrt entlang der Küste nach Nessebar. Die idyllisch auf einer Halbinsel gelegene Hafenstadt fasziniert durch schmale Pflastergassen, reizenden Steinhäusern mit hölzernen Terrassen und hohen Mauern, hinter denen bunte Blumengärten und Feigenbäume wachsen. Fahrt zum Hotel und Bezug der Zimmer. Nach einem gemütlichen Besichtigungsrundgang durch Nessebar steht der restliche Tag für einen kurzen Stadtbummel, zum Entspannen oder für individuelle Aktivitäten zur Verfügung. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Kazanlak - Skobelevo - Plovdiv

Heute nehmen Sie Abschied von der Schwarzmeerküste und fahren zum, im Landesinneren gelegenen, Rosental. Die Region ist mit einem reichen Erbe aus der Zeit der Thraker beschenkt. Bei der Besichtigung der Thrakischen Königsgrabstätte in Kazanlak erfahren Sie mehr über diese beeindruckende Kultur. Im nahegelegenen Dorf Skobelevo besuchen Sie  eine, für Bulgarien so typische, Rosenölerzeugung. Eine Verkostung von Rosenhonig rundet den Besuch perfekt ab. Anschließend Fahrt nach Plovdiv zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

6. Tag: Plovdiv - Dobarsko - Bansko

Rundgang durch die Altstadt von Plovdiv. Neben bemerkenswerten Bürgerhäusern aus dem 18. und 19. Jh., welche an die bulgarischen Wiedergeburtszeiten erinnern, sehen Sie auch das ungewöhnlich gut erhaltene antike Amphitheater (Außenbesuch) und das Ethnografische Museum. Danach geht es bei einer eindrucksreichen Fahrt über den Jundola Pass zum Park Belitsa. Im Tanzbärenpark, einem der größten europäischen Bärenschutzzentren, können Sie die mächtigen Tiere dabei beobachten, wie sie nach jahrelanger Gefangenschaft wieder zu ihrem arttypischen Verhalten zurückfinden. Weiterfahrt zum Dorf Dobarsko. Hier befindet sich eine kleine Kirche aus dem 12. Jh., welche zur Hälfte in der Erde eingegraben ist. Im Hof der Kirche erwartet Sie eine kleine, traditionelle Tanz- und Gesangsaufführung der lebensfrohen Großmütter von Dobarsko. Der Besuch wird durch eine Verkostung von Teigspezialitäten und Airan abgerundet. Fahrt zum Hotel in Bansko und Bezug der Zimmer. Abendessen in der landestypischen Taverne des Hotels und Nächtigung.

7. Tag: Rila Kloster - Sofia

Nach dem Frühstück Fahrt zum berühmten Rila Kloster. Dieses zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist das größte Kloster Bulgariens. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Sofia. Unterwegs machen Sie Halt am Fuße des Vitoscha-Gerbirges um die Boyana Kirche zu besuchen. Diese ist das wahrscheinlich bemerkenswerteste Denkmal mit bulgarischer mittelalterlicher Kunstmalerei. In Sofia Fahrt zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen in einem lokalen Restaurant inkl. Folkloreshow. Nächtigung.

8. Tag: Sofia - Wien - Linz

Bis zum Abflug steht noch Zeit für einen Stadtbummel oder individuelle Aktivitäten zur freien Verfügung. Transfer zum Flughafen und Direktflug nach Wien. Transfer nach Linz.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Transfer ab Linz zum Flughafen Wien und retour
  • Direktflüge Wien-Sofia bzw. Sofia-Wien
  • Rundreise im klimatisierten Komfortbus
  • Hotelarrangement der Mittelklasse auf Basis Nächtigung/Frühstück
  • 6 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen inkl. Folkloreshow (7. Tag)
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • Eintritte lt. Programm
  • Besuch einer Weinkellerei inkl. Verkostung (4. Tag)
  • Besuch einer Rosenölerzeugung inkl. Rosenhonig Verkostung (5. Tag)
  • Verkostung von Teigspezialitäten und Airan (6. Tag)
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Moser Reisebegleitung

Reisepreis:   

€     1.140,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.:    €     55,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         

Pauschalpreis:   

€    1.195,-
EZ-Aufpreis:     €    115,-
Servicegebühr:    €     19,-
Buchungsgebühr 2 % vom Reisepreis -
entfällt bei Überweisungs- oder Barzahlung
   
Mindestteilnehmerzahl: 39 Personen
Aufpreis bei 33 - 38 Personen: € 50,-
   

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.

Zusatzinformationen

Andere Länder - andere Voraussetzungen:

Bei einer Reise nach Bulgarien muss sich der Besucher im Klaren sein, dass er nicht in Mitteleuropa ist. Messen Sie nicht mit unseren Maßstäben!

Wir weisen darauf hin, dass Essen, Komfort, Sauberkeit, Hygiene usw. großteils nicht dem mitteleuropäischen Standard entsprechen.