Die baltischen Staaten wurden 1940 von der Sowjetunion annektiert und haben 1991 nach der „sanften Revolution“ ihre politische Eigenständigkeit erlangt. Ein neuer politischer Kurs hat diese Länder schnell Richtung Europäische Union geführt. Lernen Sie auf dieser Reise die drei Metropolen Vilnius, Riga und Tallinn kennen und lassen Sie sich von den schönen Landschaften, Küstenabschnitten sowie den freundlichen Menschen beeindrucken. 

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise - Vilnius

Treffpunkt am Flughafen Wien-Schwechat und Direktflug nach Vilnius. Nach Ankunft empfängt Sie Ihre Deutsch sprechende Reiseleitung und unternimmt mit Ihnen eine Stadtrundfahrt durch die schöne Hauptstadt Litauens. Sie entdecken die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie das gotische Ensemble mit St. Annen und Bernadinenkirche samt angeschlossenem Kloster, den Rathausplatz und die alte Universität (Außenbesichtigungen). Nach einem Spaziergang durch die barocke Altstadt, erwartet Sie ein Besuch beim Tor der Morgenröte. Hier befindet sich das auf acht Eichenholztafeln gemalte Bild der Madonna von Vilnius – Nationalheiligtum der litauischen Katholiken. Fahrt zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Trakai - Kaunas - Klaipeda

Nach dem Frühstück Aufbruch Richtung Klaipeda. Auf dem Weg machen Sie einen Stopp in Trakai, Hauptstadt Litauens im Mittelalter. Trakai wurde damals „Stadt auf dem Wasser“ genannt, da sie durch mehrere Seen komplett vom Wasser umschlossen ist. Besichtigung der Wasserburg, die sich in malerischer Lage auf einer Insel im Galve-See befindet. Danach geht es weiter nach Kaunas. Nach einem kurzen Altstadtspaziergang Besichtigung einer Schnapsfabrik mit Führung und Besuch im Museum sowie anschließender Kostprobe. Weiterfahrt nach Klaipeda zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Klaipeda - Kurische Nehrung - Nida - Klaipeda

Altstadtspaziergang durch Klaipeda. Mit der Fähre überqueren Sie das Haff und gelangen auf die Kurische Nehrung. Fahrt Richtung Süden vorbei an kleinen Orten mit verträumten Holzhäusern in den Nationalpark, der auf der  Liste der UNESCO-Naturdenkmäler gereiht ist. In Nida, dem südlichsten Ort der litauischen Nehrung, stehen eine Stadtführung, eine Besichtigung der Bernsteingalerie, des Ferienhauses von Thomas Mann sowie ein Spaziergang über die große Sanddüne (60 m hoch) am Programm. Rückfahrt zum Hotel nach Klaipeda. Abendessen und Nächtigung. 

4. Tag: Dovilai - Berg der Kreuze - Riga

Morgens Fahrt nach Dovilai. Besichtigung von einem ökologischen Bauernhof, welcher auf die Zucht von Aubrac-Rindern auf 300 ha Land spezialisiert ist und Fleisch sowie Getreide verkauft. Danach fahren Sie weiter Richtung Lettland. Unterwegs machen Sie einen kurzen Fotostopp beim „Berg der Kreuze“ bei Siauliai. Seit der Zarenzeit stecken Pilger mitgebrachte Kreuze in den Boden und mittlerweile ist nicht mehr zählbar, wie viele tausend christliche Symbole im Laufe der Zeit hier angebracht wurden. Weiter zur litauisch-lettischen Grenze und in Richtung lettische Hauptstadt. Weiterfahrt nach Riga zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Riga

Nach dem Frühstück Stadtrundfahrt mit Besichtigung der schönsten Jugendstilstraßen und Spaziergang in der alten Hansestadt Riga, wo Sie u.a. die folgenden Sehenswürdigkeiten kennenlernen werden: Rigaer Schloss, Domkathedrale, Petrikirche, die Häuser der Großen und Kleinen Gilde, Schwedentor, Jakobskirche, Parlament sowie Maria-Magdalena-Kirche (Außenbesichtigungen). Abschluss des Rundgangs bildet die Besichtigung der Rigaer Markthallen, wo eine Verkostung von lokalen Produkten auf Sie wartet. Der restliche Nachmittag steht für einen Bummel in der schönen Altstadt oder zum Einkaufen  zur freien Verfügung. Abendessen und Nächtigung. 

6. Tag: Riga - Pärnu - Tallinn

Fahrt entlang der Riga Bucht nach Pärnu, einer der schönsten Sommerkurorte des ganzen Baltikums mit kilometerlangen, breiten Sandstränden. Kurze Stadtbesichtigung und Spaziergang am Strand. Weiterfahrt nach Tallinn und erste orientierende Rundfahrt mit Besichtigung des Katriorgpalastes, des Birgittenkonvents und der Sängerbühne. Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

7. Tag: Tallinn

Fortsetzung der Stadtbesichtigung in der mittelalterlichen Altstadt von Tallinn, welche von Ruhm und Reichtum der Hansestadt zeugt: Domberg mit Schloss Toompea, Tallinner Dom, Nevsky-Kirche, Unterstadt mit dem Alten Rathaus, der Rathausapotheke und der Niguliste-Kirche (Außenbesichtigungen). Der Nachmittag steht für einen Stadtbummel zur Verfügung. Lassen Sie den einzigartigen Flair auf sich wirken und genießen Sie die besondere Atmosphäre der Altstadt in einem gemütlichen Café oder bei einem Einkaufsbummel. Abendessen und Nächtigung.

8. Tag: Lahemaa Nationalpark - Heimreise

Vormittags Ausflug in den Lahemaa Nationalpark. Dieser zeichnet sich durch steinige und sandige Strände, malerische Moore, Kiefern- und Klippenwälder, Flüsse, welche sich in das Kalksteinkliff eingegraben haben sowie Findlinge aus der letzten Eiszeit aus. Bei einer Rundfahrt sehen Sie die kleinen Fischerdörfer und imposanten Herrenhäuser. Besichtigung der Gutshäuser Sagadi und Palmse mit einem weitläufigen Park. Am Nachmittag Fahrt zum Flughafen von Tallinn und Verabschiedung von Ihrer Reiseleitung. Rückflug via Frankfurt nach Wien-Schwechat. 

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Hinflug Wien-Vilnius (Austrian Airlines)
  • Rückflug Tallinn-Wien via Frankfurt (Lufthansa)
  • Reise im klimatisierten Komfortbus
  • Hotelarrangement der guten Mittelklasse
  • Halbpension
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • Eintritte lt. Programm
  • Fachbesichtigungen lt. Beschreibung
  • Schnapskostprobe
  • Verkostung von lokalen Produkten am Rigaer Zentralmarkt
  • Fährgebühren Kurische Nehrung 
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleitung und Busfahrer
  • Deutsch sprechende Reiseleitung in den baltischen Staaten
Reisepreis:  €  1.320,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.: € 

80,-

(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis:  €  1.400,-
EZ-Aufpreis:  €  300,-

Mindestteilnehmerzahl: 36 Personen
Aufpreis bei 31 - 35 Personen: € 50,-

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.