Besuchen Sie mit uns die letzten unentdeckten Reiseziele Europas und lernen Sie Städte und Orte der K&K Monarchie kennen, die einst zum Habsburgerreich gehört haben. Lassen Sie sich von den wunderschönen Küstenlandschaften sowie wilden und unberührten Naturlandschaften verzaubern! Nicht umsonst wirbt Montenegro mit dem Slogan: „Wild Beauty!“

Reiseverlauf

1. Tag: Wien - Podgorica - Budva

Treffpunkt am Flughafen Wien-Schwechat und Flug nach Podgorica. Empfang durch die deutschsprechende Reiseleitung und Fahrt nach Budva, die älteste und direkt am Meer gelegene Stadt in Montenegro. Besichtigungsrundgang durch die romantischen Gässchen der venezianisch geprägten Altstadt und kurze Wanderung entlang der Küste. Danach Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Tivat - Perast - Kotor

Am Vormittag erleben Sie den Charme der Hafenstadt Tivat, die zuerst von den Venezianern, dann von der österreichisch-ungarischen Monarchie zum Marinestützpunkt ausgebaut wurde. Bummel in der Marina von Tivat, vorbei an riesigen Yachten und Luxuswohnungen. Danach Fährfahrt über die Bucht und weiter nach Perast. Schifffahrt zur Kircheninsel „Maria vom Felsen“ mit Besichtigung und weiter nach Kotor mit Rundgang in der UNESCO-Weltkulturerbestadt - einer der schönsten historischen Städte im gesamten Mittelmeerraum. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Ausflug nach Kroatien: Dubrovnik

Fahrt über Herceg Novi zur Grenze und entlang der außerordentlich panoramareichen dalmatischen Küstenstraße nach Dubrovnik, der ‚Perle der Adria‘ und meistbesuchtes Küstenstädtchen Kroatiens, das ebenfalls zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Umgeben von einer mächtigen, vollständig erhaltenen Stadtmauer besticht Dubrovnik mit seinen herrschaftlichen Bürgerhäusern, prunkvollen Palästen und Kirchen. Besichtigungsrundgang und Aufenthalt. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

4. Tag: „Schluchten Montenegros“

Auf Titos Gebirgsbahnstrecke durch die Schluchten Montenegros: Faszinierende Reise mit der Gebirgsbahn auf einer Strecke der Superlative – nur wenige Bahnstrecken weltweit können damit konkurrieren. Von der Küste Montenegros, entlang des Skutarisees hinein ins wilde Bergland. Über die Moraca-Schlucht mit dem Mala-Rijeka-Viadukt und über weitere 200 Brücken bis nach Kolasin. Bizarre Landschaften und Felsformationen, atemberaubende Ausblicke auf Brücken, tiefe Schluchten und die grandiose Bergwelt werden Sie in Ihren Bann ziehen. Sie erreichen das Moraca Kloster, eines der monumentalsten orthodoxen mittelalterlichen Baudenkmäler in Montenegro. Eine Besichtigung und ein Spaziergang durch die Klosteranlage runden den eindrucksvollen Tag ab. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Skutarisee - Heimreise

Fahrt über die alte Straße mit panoramareichen Ausblicken nach Rijeka Crnojevica, wo Sie bei einer Bootsfahrt (ca. 1,5 Stunden; wetterabhängig; inkl. Snacks an Bord) die bezaubernde Kulisse des Naturschutzgebietes Skutarisee erleben. Danach Transfer zum Flughafen von Podgorica und Rückflug nach Wien.

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien - Podgorica - Wien
  • Hotelarrangement der guten Mittelklasse auf Basis Halbpension
  • Meerblickzimmer
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • Schifffahrt im Naturschutzgebiet Skutarisee inkl. Snacks am 5. Tag
  • örtliche, deutschsprechende Reiseleitung

Nicht inkludiert:

  • Trinkgelder für Reiseleitung und Busfahrer
  • persönliche Ausgaben
     
Reisepreis:  €  970,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.:  €  50,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis:  € 

1.020,-

EZ-Aufpreis:  €  70,-

Mindestteilnehmerzahl: 21 Personen

 

Eine eventuelle Touristensteuer bzw. Ortstaxe wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.