Im Rahmen dieser einzigartigen Reise erleben Sie die faszinierendsten Städte Chinas und lernen hinter modernen Fassaden noch alte Traditionen kennen. Die beeindruckende Kultur, das Land und die Bewohner Chinas hinterlassen nach einer Reise durch traumhafte Berg- und Flusslandschaften unvergessliche Eindrücke.

  • 1. Tag: Wien - Peking
  • 2. Tag: Peking
  • 3. Tag: Peking - Große Mauer
  • 4. Tag: Peking - Xi’an
  • 5. Tag: Xi’an
  • 6. Tag: Xi’an
  • 7. Tag: Xi’an - Lhasa
  • 8. Tag: Lhasa

 

 

 

 

  • 9. Tag: Drayerpa
  • 10. Tag: Lhasa
  • 11. Tag: Lhasa - Shigatse
  • 12. Tag: Shigatse - Shegar
  • 13. Tag: Shegar 
  • 14.Tag: Shegar - Shigatse
  • 15. Tag: Shigatse - Lhasa
  • 16. Tag: Lhasa - Peking - Rückflug

 

Reiseverlauf

1. Tag: Wien - Peking

Treffpunkt am Flughafen Wien-Schwechat und Flug nach Peking. 

2. Tag: Peking

Morgens Ankunft in Peking und Empfang durch die örtliche, deutschsprechende Reiseleitung. Transfer zu Ihrem Hotel. Je nach Verfügbarkeit, Bezug der Zimmer. Nachmittags besichtigen Sie den Platz des himmlischen Friedens sowie den Kaiserpalast (die Verbotene Stadt), das größte und bedeutendste Bauwerk Chinas. Danach folgt ein Spaziergang durch den Jingshan Park. Zum Abschluss des heutigen Tages besuchen Sie ein Institut für traditionelle chinesische Medizin (TCM). Abendessen und Nächtigung in Peking.

3. Tag: Peking - Große Mauer

Am heutigen Tag wartet ein einmaliges Erlebnis auf Sie! Einmal auf der „Großen Mauer“ stehen - der größten von Menschenhand geschaffenen Grenze der Welt mit einer Gesamtlänge von 6.400 Kilometern. Dieses Bauwerk aus dem 3. Jh. v. Chr. windet sich wie eine Schlange über Berge und Täler und wirkt auf den Besucher monumental und überwältigend. Zum Abschluss besuchen Sie eines der dreizehn Ming-Gräber – der letzten Raststätte von Kaisern der chinesischen Ming-Dynastie. Beim Abendessen genießen Sie eine traditionelle Peking-Ente. Nächtigung in Peking.

4. Tag: Peking - Xi’an

Der heutige Tag steht für ein Treffen und einen gemeinsamen Gottesdienst mit dem  chinesischen Priester Josef Zhang (nach Verfügbarkeit) zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen geht es per Nachtzug in einem klimatisierten 4-Bett-Abteil nach Xi’an.

5. Tag: Xi’an

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein Ausflug zur berühmten Terrakotta-Armee des Kaisers Qin Shi Huangdi (221-210 v. Chr.), die 1974 entdeckt wurde und mit über 8.000 tönernen Kriegern, Kampfpferden und Kampfwagen als größte archäologische Sensation des 20. Jh. gilt. Am Nachmittag besuchen Sie die große Wildganspagode, ein 64m hoher Turm aus dem Jahr 652, eines der Denkmäler der Volksrepublik China. Abendessen und Nächtigung in Xi’an.

6. Tag: Xi’an

Heute besuchen Sie eine Farm in der Region, welche sich auf Kuhhaltung und Obst- und Gemüseanbau spezialisiert hat. Bei einem gemeinsamen Mittagsessen mit einer lokalen Familie erhalten Sie einen Eindruck vom Alltagsleben in China. Rückfahrt zum Hotel. Nächtigung in Xi’an.

7. Tag: Xi’an - Lhasa

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Xi’an und Flug nach Lhasa, die Hauptstadt des Autonomen Gebietes Tibet der Volksrepublik China. Transfer zu Ihrem Hotel. Der restliche Nachmittag steht zur Akklimatisierung zur freien Verfügung. Abendessen und Nächtigung in 
Lhasa.

8. Tag: Lhasa

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Dalai Lama. Nach dem Frühstück besuchen Sie den Potala Palast, die ehemalige Winterresidenz des Dalai Lama mit seinen bekannten Grabstupas, in welchen einige der bisherigen Reinkarnationen des Dalai Lama beigesetzt wurden. Anschließend  spazieren Sie durch den Barkhormarkt. Die 800m lange Straße führt Sie rund um das Jokhang Kloster, welches als Musterbeispiel tibetischen Architektur gilt und die bedeutendste religiöse Stätte des tibetischen Buddhismus ist. Am Nachmittag besuchen Sie ein örtliches Krankenhaus, wo Sie in die Geheimnisse der tibentischen Naturmedizin eingeführt werden. Abendessen und Nächtigung in Lhasa.

9. Tag: Drayerpa

Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Drayerpa. Hier besichtigen Sie die Meditationshöhlen, eine der wichtigsten heiligen Stätten des Lhasa-Tals. Die Einsiedlerhöhlen sind ein Meditations-Rückzugsort für viele Lamas und buddhistische Mönche. Nachmittags Besichtigung des Klosters von Drayerpa und Besuch der einstigen Sommerresidenz des Dalai Lama - „Norbulingka“. Abendessen in einem tibetischen Restaurant mit traditioneller Tanzeinlage. Nächtigung in Lhasa.

10. Tag: Lhasa

Nach dem Frühstück erwartet Sie ein Ausflug zum Kloster Drepung. Dort besuchen Sie  tibetische Bauern. Anschließend gemeinsames Mittagessen bei einer einheimischen Familie. Nachmittags besuchen Sie das Sera Kloster - eines der „Drei Großen Klöster“ des Gelug-Ordens, wo Sie nach Möglichkeit einer Mönchsdebatte beiwohnen können. Nächtigung in Lhasa.

11. Tag: Lhasa - Shigatse

Fahrt über den Kampa la Pass zum Yamdrok See und weiter über den Karola Pass (5.044 m) nach Gyangtse. Nachmittags besichtigen Sie das Baijiu-Kloster (Kumbum Chöde) und die Burg Dzhong, welche bis Mitte des 17. Jahrhunderts als Sitz der Könige von Tsang diente. Transfer zum Hotel und Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung in Shigatse.

12. Tag: Shigatse - Shegar

Auf der Fahrt nach Shegar halten Sie für einen Besuch im Sakya Kloster, dem Stamm- und Hauptkloster der Sakya-Schule (eine der „vier großen Schulen“ des tibetischen Buddhismus). Bezug Ihres Hotels in Shegar. Abendessen in einem landestypischen Restaurant. Nächtigung.

13. Tag: Shegar

Heute steht ein besonderes Highlight bevor, der Ausflug zur Nordwand des Mount Everests. Hier befindet sich in einer Höhe von 4.980 m das höchstgelegene Kloster der Welt – das Rongpu Kloster. Nachmittags Rückfahrt nach Shegar. Abendessen in einem kleinen landestypischen Restaurant. Nächtigung.

14.Tag: Shegar - Shigatse

Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Shigatse. Nach Ihrer Ankunft erwartet Sie eine Besichtigungstour durch das Tashilhumpo Kloster, den ehemaligen Sitz des Panchem Lama. Transfer zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

15. Tag: Shigatse - Lhasa

Heuet geht es über die Nord Route zurück nach Lhasa. Unterwegs besichtigen Sie 
das Yangpachen-Kloster und die berühmten Thermalquellen im Ort Yangbajain, welche u.a. für die Stromerzeugung für die Hauptstadt Lhasa genutzt werden. Nach Ihrer Ankunft in Lhasa, beziehen Sie Ihr Hotel. Abendessen und Nächtigung. 

16. Tag: Lhasa - Peking - Rückflug

Frühmorgens Bustransfer zum Flughafen Lhasa und Flug nach Peking. Weiterflug von Peking nach Wien. Nachmittags Ankunft in Wien-Schwechat.

 

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien - Peking // Peking - Wien 
  • Inlandsflüge Xi’an – Lhasa//Lhasa – Peking 
  • Bahnfahrt Peking - Xi’an ( im 4-Bett-Abteil)
  • Hotelarrangement der Mittelklasse inkl. Frühstück (3-4* Landeskategorie / sehr einfache Hotels in Tibet)
  • Mittag- oder Abendessen lt. Programm in landestypischen Restaurants
  • Täglich Mineralwasser im Bus (ca. 2 - 3 x 0,5l-Flaschen pro Person)
  • Rundfahrten im klimatisierten Reisebus
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm gemäß Programm 
  • sämtliche Eintrittsgebühren für die im Programm enthaltenen Besichtigungspunkte
  • Travel Permit für Tibet
  • Durchgehende, deutschsprechende Reiseleitung 
  • Trinkgeldpauschale für Reiseleitung und Busfahrer (€ 40,-/Person)

Nicht inkludiert:

  • Visum China (dzt. ca. € 115,-- inkl. Besorungsgebühr)
  • persönliche Ausgaben
Reisepreis:  €  3.290,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.:  € 

60,-

(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis:  €  3.350,-

China-Visum

(inkl. Besorgungsgebühr): 

€  115,-
EZ-Aufpreis:  €  450,-
Aufpreis 2-Bett-Abteil im Nachtzug
(vorbehaltl. Verfügbarkeit): 
€  65,-

Mindestteilnehmerzahl: 42 Personen
Aufpreis bei 37 - 41 Personen: € 90,-
Aufpreis bei 32 - 36 Personen: € 150,-

Eine eventuelle Touristensteuer seitens der Hotels wird vom jeweiligen Reisegast an Ort und Stelle eingehoben.

 

Zusatzinformationen

Visumbesorgung: 
Zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie einen Visaantrag. Diesen retournieren Sie bitte vollständig ausgefüllt, gemeinsam mit Ihrem Reisepass (mind. 2 freie Seiten sowie 6 Monate Restgültigkeit nach Ausreise) sowie 1 Passfoto bis spätestens 8 Wochen vor Abreise an uns, damit wir das Einreisevisum anfordern können. Später eingereichte Visa sind nur mit erheblichen Mehrkosten möglich.

WICHTIG: ANDERE LÄNDER - ANDERE SITTEN!
Bei einer Reise nach China und Tibet muss sich der Besucher im Klaren darüber sein, dass er nicht in Mitteleuropa ist. Messen Sie nicht mit unseren Maßstäben! Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, dass in China und Tibet sowohl Hotels als auch Dienstleistungen nicht mit europäischem Standard zu vergleichen sind.