Burgund ist eine der vielfältigsten Regionen Frankreichs: Nach der Besiedlung durch Kelten und Römer wurde es im Mittelalter zum religiösen Zentrum des Christentums. Das Hospiz in Beaune oder Vezelay waren Zentren des abendländischen Christentums. Die Baustile der Romanik und der frühen Gotik sind im Burgund fest verankert. Burgund besticht auch durch einmalige Schlösser und Burgen sowie durch seine einzigartige kulinarische Vielfalt. Die Weine aus dem Burgund sind weltberühmt.

Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Lyon - Beaune

Um 07:00 Uhr Treffpunkt am Flughafen Wien und Flug über Frankfurt nach Lyon (vorauss. Ankunft um 14:05 Uhr). Empfang durch die Deutsch sprechende Reiseleitung. Durch die wunderschöne hügelige Landschaft des Weinbaugebietes Côte de Beaune geht es  ins Burgund. Nach Ankunft in Beaune Bezug der Zimmer. Abendessen und Nächtigung.

2. Tag: Beaune - Senffabrik - Weinverkostung

Nach dem Frühstück Stadtbesichtigung von Beaune: Bei einem Rundgang sehen Sie u.a. die Kirche Notre-Dame, eine der Hauptkirchen der burgundischen Romanik, sowie das Stadtpalais der Ducs de Bourgogne (Außenbesichtigungen). Beaune wurde aber vor allem durch sein Hospizzentrum bekannt: Das aus dem Mittelalter stammende Hôtel-Dieu wurde im 15. Jahrhundert von einem burgundischen Herzog gegründet, um die Armut der Region zu lindern. Besichtigung des Hospizzentrums. Nach einer individuellen Mittagspause geht es weiter zur „Moutarderie“ (Senffabrik). Hier wird der berühmte Dijon Senf hergestellt - Verkostung. Bevor es zurück geht zum Hotel Fahrt zu einem Weingut und Verkostung der regionalen Weine. Im Anschluss Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung.

3. Tag: Vezelay - Autun

Heute startet Ihr Tag mit einem Wortgottesdienst (je nach Verfügbarkeit). Danach Fahrt nach Vezelay. Besuch der romanischen Kirche St. Marie de la Madelaine, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Hier sollen sich angeblich die sterblichen Überreste von Maria Magdalena befinden, die von einem Mönch aus der Provence mitgebracht wurden. Danach geht es nach Autun, dem Tor zum Morvan-Massiv. Unter anderem besichtigen Sie die Kathedrale Saint-Lazare, eine dem heiligen Lazarus geweihte, dreischiffige Basilika. Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Beaune.

4. Tag: Taizé

Nach dem Frühstück Fahrt nach Taizé, bekannt durch die Communauté de Taizé, ein internationaler ökumenischer Männerorden. Prior Frère Roger gründete den Orden im Jahre 1949. Heute zählt der Orden 100 Brüder aus insgesamt 25 Nationen. Sie haben einen Tag lang die Möglichkeit diesen Orden genauer kennen zu lernen. Am Nachmittag Rückfahrt nach Beaune. Abendessen und Nächtigung.

5. Tag: Dijon - Saint-Nicolas-les-Citeaux

Heute erwartet Sie eine geführte Besichtigung von Dijon. Hier trifft man an fast jeder Ecke auf Zeugen der Vergangenheit blühender Epochen: der Palais des Ducs de Bourgogne (Herzogspalast), die Kathedrale Saint Bénigne, Patrizierhäuser mit den typischen bunt glasierten Dachziegeln und Fachwerkhäuser sind nur einige Beispiele des reichen kulturellen und historischen Vermächtnisses der Stadt. Im Anschluss Besuch des Klosters Citeaux, das Mutterkloster aller Zisterzienser, welches sich etwa 25 km südlich von Dijon in der Gemeinde Saint-Nicoles-les-Citeaux befindet. Nach der Feier einer Hl. Messe (je nach Verfügbarkeit) Rückfahrt zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Beaune.

6. Tag: Nevers - Paray le Monial

Fahrt nach Nevers und Stadtführung. Im Anschluss Feier eines Wortgottesdienstes (je nach Verfügbarkeit). Nevers liegt am rechten Ufer der Loire, Frankreichs längstem Strom. Hierher ging Bernadette Soubirous als Nonne ins Kloster und starb bereits in jungen Jahren. Sie besuchen das Grab der Hl. Bernadette in der Klosterkapelle in Nevers. Nach einer individuellen Mittagspause Weiterfahrt nach Paray le Monial und Transfer zum Hotel. Abendessen und Nächtigung in Paray le Monial.

7. Tag: Paray le Monial - Cluny

Im historischen Stadtkern von Paray le Monial gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Das Haus Jayet, das Rathaus, errichtet in der Renaissance durch einen reichen Tuchhändler, der Turm Saint-Nicolas aus dem 16. Jahrhundert, die alte Pfarrkirche, die Kapelle der Erscheinung, die als Ort der Erscheinungen des Sacré-Coeur bekannt ist oder auch die Kapelle La Colombière, die von den Jesuiten als Ausdruck der Dankbarkeit an den Heiligen Claude la Colombière errichtet wurde. Besichtigung der Basilika. Gemeinsames Mittagessen in Paray le Monial. Danach Weiterfahrt nach Cluny und Stadtrundgang mit Besichtigung der Abtei. Die Qualität der Architektur und das Dekor an den Häusern zeugen noch heute von der Zeit im 10. und 11. Jahrhundert. Feier einer Hl. Messe (je nach Verfügbarkeit). Rückfahrt zum Hotel. Nächtigung in Paray le Monial.

8. Tag: Ars-sur-Formans - Lyon - Heimreise

Nach dem Frühstück Fahrt nach Ars sur Formans und Feier eines Wortgottesdienstes (je nach Verfügbarkeit). Bekannt wurde das kleine Städtchen durch den heiligen Pfarrer Jean-Marie Vianney, dessen 200-jähriges Weihejubiläum im Jahr 2015 gefeiert wurde. Nach einer individuellen Mittagspause Fahrt nach Lyon und kurze Stadtführung. Danach Transfer zum Flughafen Lyon und Rückflug über Frankfurt nach Wien. 

Leistungen/Preis

Inkludierte Leistungen

  • Flug Wien - Lyon - Wien (via Frankfurt)
  • Rundreise in einem komfortablen Reisebus lt. Programm
  • Mittelklassehotels auf Basis Halbpension
  • Ausflugs- und Besichtigungsprogramm lt. Beschreibung
  • sämtliche Eintritte lt. Programm (Hôtel-Dieu in Beaune, Kirche St. Marie de la Madelaine, Kathedrale Saint-Lazaree, Abbaye de Citeaux, Espace Bernadette, Abtei Cluny)
  • Besichtigung Senffabrik inkl. Verkostung am 2. Tag
  • örtliche, deutschsprechende Stadtführer:
    - Tag 2: Stadtführung Beaune (4 h)
    - Tag 3: Basilika Vezelay (1 h), Stadtführung Autun (2 h)
    - Tag 5: Stadtführung Dijon (3 h), Führung durch das Kloster Citeaux   (auf Französisch mit Übersetzung) 
    - Tag 6: Stadtführung in Nevers (ca. 2 h) 
    - Tag 7: Paray le Monial mit Basilika (2,5 h), Stadtführung Cluny mit Abtei (2,5 h)
    - Tag 8: Stadtführung Lyon (1 h)
  • Trinkgelder für Stadtführer und Busfahrer
  • Ortstaxe
  • Audioguides
     
Reisepreis:  €  1.520,-
Flughafentaxen und Gebühren dzt.:  €  100,-
(vorbehaltl. Treibstoffpreisschwankungen)         
Pauschalpreis:  € 

1.620,-

EZ-Aufpreis:  €  320,-
Mindestteilnehmerzahl: 42 Personen
Aufpreis bei 36 - 41 Personen: € 40,-
Aufpreis bei 31 - 35 Personen: € 70,-
Aufpreis bei 26 - 30 Personen: € 150,-